Energieeffiziente Gemeinden wurden am Weißensee ausgezeichnet

Drittes "e" für Ebenthal: Rolf Holub, GR Markus Ambrosch, GR Beatrix Steiner, Vize-Bgm. Alexander Kraßnitzer, Bauamtsleiter Gerhard Quantschnig und e5-Betreuer Hannes Obereder
2Bilder
  • Drittes "e" für Ebenthal: Rolf Holub, GR Markus Ambrosch, GR Beatrix Steiner, Vize-Bgm. Alexander Kraßnitzer, Bauamtsleiter Gerhard Quantschnig und e5-Betreuer Hannes Obereder
  • Foto: Land Kärnten
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

KÄRNTEN. Diesmal fand die e5-Auszeichnungsveranstaltung 2017 für energieeffiziente Gemeinden am Weißensee statt. Dort wurden die Fortschritte der Gemeinden in ihrer Energiearbeit gewürdigt. "Jene Kärntner Gemeinden, die am Energie- und Klimaschutzprogramm e5 teilnehmen, sind die Umsetzer des Kärntner Energiemasterplans. Somit freut es mich umso mehr, dieses Jahr wiederum elf Gemeinden auszuzeichnen. Sie sind nachweislich die treibende Kraft der Energiewende", so Umwelt- und Energiereferent Rolf Holub.

Höchste Auszeichnungsstufe

Die Gastgebergemeinde wurde erstmals mit dem fünften "e" ausgezeichnet. Das entspricht der höchsten Auszeichnungsstufe im e5-Programm: "Es freut mich ganz besonders, der Gemeinde Weissensee die höchste Auszeichnung im e5-Programm verleihen zu dürfen. Ich gratuliere allen engagierten Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertretern auf das Allerherzlichste", so Holub.

Gemeinsam an der Energiewende arbeiten

Kärnten kann mit den Gemeinden Trebesing, Eisenkappel-Vellach/Železna Kapla - Bela, Arnoldstein, Kötschach-Mauthen, Villach und Weissensee nun sechs 5e-Gemeinden in der höchste Auszeichnungsstufe vorweisen: "Daran kann man gut erkennen, dass die Kärntner Gemeinden gemeinsam mit uns an der Energiewende arbeiten und dass ihre Arbeit Früchte trägt. Mit dem heutigen Tag konnten wir an 46 Kärntner Gemeinden insgesamt bereits 153 "e" verleihen", so Holub.

Diese Gemeinden wurden ausgezeichnet:
- Althofen (3 e)
- Ebenthal in Kärnten (3 e)
- Gitschtal (2 e)
- Klagenfurt am Wörthersee (4 e)
- Köttmannsdorf (4 e)
- Krumpendorf am Wörthersee (3 e)
- Reißeck (4 e)
- Spittal an der Drau (4 e)
- Völkermarkt (3 e)
- Weissensee (5 e)
- Wolfsberg (3 e)

Drittes "e" für Ebenthal: Rolf Holub, GR Markus Ambrosch, GR Beatrix Steiner, Vize-Bgm. Alexander Kraßnitzer, Bauamtsleiter Gerhard Quantschnig und e5-Betreuer Hannes Obereder
Kärnten kann nun sechs 5e-Gemeinden in der höchste Auszeichnungsstufe vorweisen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen