Caritas Kärnten
Kältetelefon startet wieder in Kärnten

Die Winternothilfe der Caritas Kärnten, das Kältetelefon, startet mit 1. November
  • Die Winternothilfe der Caritas Kärnten, das Kältetelefon, startet mit 1. November
  • Foto: Daniel Gollner
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Kaltes Wetter, Wohnungs- oder Obdachlosigkeit. Da sollte man zum Kältetelefon der Caritas greifen! Im vergangenen Winter gingen 120 Anrufe ein.

KÄRNTEN. Die Nummer +43 463/39 60 60 sollte man sich merken oder sie gleich einspeichern: Denn das Kältetelefon der Caritas Kärnten geht wieder in Betrieb – von 1. November bis 31. März, täglich von 18 Uhr bis 6 Uhr in der Früh. Im letzten Winter gingen 120 Anrufe ein.
Ein Anruf kann Leben retten, wenn die Winterkälte Obdachlosen zusetzt. "Aber: Bei medizinischen Notfällen ist die Nummer der Rettung 144 zu wählen", appelliert Katrin Starc, Leiterin der Wohnungslosenhilfe der Caritas Kärnten. 
Bei Tag, also wenn das Kältetelefon nicht aktiv ist, hilft die Caritas-Wohnungslosen-Tagesstätte "Eggerheim" weiter – unter der Nummer +43 463/55 560 37.

So läuft die Hilfe ab

Das Kältetelefon gibt es bereits das vierte Jahr. 14 freiwillige Mitarbeiter sind im Dienst. Ruft jemand an, wird allen Hinweisen nachgegangen, telefonisch konkrete Anleitung für die erste Hilfe gegeben oder das Team des "Eggerheimes" – vier Sozialarbeiterinnen bzw. Sozialpädagoginnen – rückt gleich selbst aus. Für die Obdachlosen gibt es z. B. winterfeste Schlafsäcke, warme Kleidung und Tee. Starc: "Wenn gewünscht, organisieren wir mit unseren Partnern eine warme Notschlafstelle in Klagenfurt, Spittal, Feldkirchen und im Bezirk Wolfsberg."
Die Partner sind das Rote Kreuz, Magistrat Klagenfurt, Pfarren, eigene Einrichtungen und der Samariterbund. 

Unterstützung durch das "Eggerheim"

Das "Eggerheim" ist das ganze Jahr über geöffnet. Hier bekommen wohnungs- oder obdachlose Menschen warmes Essen, sie können duschen und kommen in Kontakt mit anderen Menschen. Sozialarbeiter beraten die Besucher, es sind zwischen 50 bis 80 täglich. Sie verwalten auch ihre Finanzen oder helfen bei der Wohnungssuche. Freiwillige Mitarbeiter werden laufend gesucht.

Spenden werden benötigt

Um unter anderem Wohnungslosen helfen zu können, benötigt die Caritas Geld-, Sach- oder Zeitspenden.
Was wird benötigt?

  • winterfeste Schlafsäcke
  • Isolier-Matten
  • warme, gut erhaltene Männerbekleidung

Abgeben kann man die Sachspenden von Montag bis Freitag (9 bis 18 Uhr) und samstags (9 bis 12 Uhr) im "Carla" in Klagenfurt (Adolf-Kolping-Gasse 4).

Für Geldspenden gibt es hier das Spendenkonto:

Caritas Kärnten

IBAN: AT40 2070 6000 0000 5587
Spendenzweck: Inlandshilfe

Online spenden:

www.caritas-kaernten.at/spenden
Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen