Sportunion
Mit „Bewegt im Park" in einen fitteren Sommer

Die Sportunion organisiert allein im Bundesland Kärnten insgesamt 27 Kurse bis in den September hinein.
  • Die Sportunion organisiert allein im Bundesland Kärnten insgesamt 27 Kurse bis in den September hinein.
  • Foto: Sportunion
  • hochgeladen von Julia Dellafior

Zuletzt erfolgte der offizielle Startschuss der Initiative „Bewegt im Park". Somit finden bis 15. September wieder 40 Bewegungskurse kärntenweit statt.

KÄRNTEN. Die Initiative „Bewegt im Park" ist Teil der Sommersportoffensive der Sportunion und findet bereits zum fünften Mal statt. Die rund 40 vielfältigen und kostenlosen Kurse werden von den Sportdachverbänden Askö, Asvö und der Sportunion organisiert und sollen das Land nach dem Corona-Lockdown wieder fit machen. Von Ballsport bis Tanzen oder Yoga ist alles dabei. Finanziert werden die Bewegungsangebote vom Dachverband der Sozialversicherungsträger und dem Sportministerium.

Für jeden etwas dabei

Die Kurse eigenen sich für jeden Terminkalender. Ob morgens vor der Arbeit, Nachmittag oder abends vor dem Nachhausegehen – Zwischen sieben Uhr morgens und 20 Uhr abends steht Bewegung auf dem Programm. Auch Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler unterstütze die Initiative. „Egal welches Alter, egal welches Fitnesslevel – bei ‚Bewegt im Park‘ steht die Freude an der Bewegung und die Freiwilligkeit immer im Vordergrund.“ Entsprechend den Empfehlungen der WHO müsse der Sport auch in Kärnten einen höheren Stellenwert auf allen Ebenen bekommen. Mit ‚Bewegt im Park‘ schaffen wir die Möglichkeit, dass jede Österreicherin und jeder Österreicher selbst eigenverantwortlich einen Beitrag leisten kann“, so Sportunion-Kärnten-Präsident Ulrich Zafoschnig.

Weitere Informationen zu den Kursen sowie Termine und Orte finden Sie unter www.bewegt-im-park.at.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen