Rad-Marathon
"passathon" zeigt klimaschonende Bauwerke

Rad-Marathon führt an klimaschonenden Bauwerken vorbei. Projekt "passathon" startete in Kärnten.

Rad-Marathon führt an klimaschonenden Bauwerken vorbei. Projekt "passathon" startete in Kärnten.

KÄRNTEN. Haben Sie schon einmal etwas vom "passathon" gehört? Über dieses Projekt kann man in Kärnten mit dem Fahrrad "Klimaschutz-Leuchttürme" erkunden – also Klimaaktiv-Gold-Bauten, Plusenergie- und Passivhäuser etc. Nun wurde ein "passathon"-Wegpunkt in Klagenfurt eröffnet: der erste großvolumige Passivhaus-Geschoßbau des Landes, errichtet vom Kärntner Siedlungswerk, finanziert durch die Wohnbauförderung des Landes.

Zwei Routen in Kärnten

Es gibt zwei "passathon"-Routen mit 30 Bauwerken in Kärnten, österreichweit gibt es 16 Routen mit 1.000 Kilometern Länge und 350 Wegpunkten. Der Rad-Marathon kann individuell zwischen 5. August und 30. September absolviert werden. Mehr unter passathon.at.  

Zwei Ziele

 Wohnbau-Referentin Gaby Schaunig: "Mit Neubauten nach höchsten Standards, thermisch-energetischen Sanierungen und Reconstructing-Projekten zeigen wir, dass klimafreundliches Bauen und leistbares Wohnen kein Widerspruch sind. Mit der Wohnbauförderung können wir beide Ziele erreichen. Ich freue mich, dass der ‚passathon‘ in Kärnten so viele spannende Wegpunkte findet und gratuliere den Initiatoren zu diesem tollen Projekt."

Land als Partner

Partner des "passathon" ist das Land, die Abteilung 8 – Umwelt, Energie und Naturschutz. "Eine nachhaltige Raumplanung und eine gute Baukultur schützen das Klima, die Umwelt und die Kärntner Landschaft. Durch energieeffizientes Bauen wird ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz geleistet", so Klimaschutz-Referentin Sara Schaar.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen