Landesfeuerwehrschule
Rekord-Ausbildungsjahr 2018 bei den Feuerwehren

Gehört auch zum Ausbildungsprogramm der Feuerwehr: Tauchen
7Bilder
  • Gehört auch zum Ausbildungsprogramm der Feuerwehr: Tauchen
  • Foto: Landesfeuerwehrschule Kärnten
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

5.400 Feuerwehrleute besuchten 2018 die Landesfeuerwehrschule oder durchliefen eine Ausbildung im Bezirk. Ein Rekord!

KÄRNTEN. Die Landesfeuerwehrschule Kärnten blickt auf ein Rekordjahr zurück: 5.400 Kameraden und Kameradinnen besuchten 2018 die Landesfeuerwehrschule oder absolvierten eine Ausbildung in den Bezirken. Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin kann somit stolz auf das Weiterbildung-Interesse seiner Feuerwehrleute sein.

Mehr als 180 Lehrveranstaltungen

Die verschiedenen Schulungen sind deshalb so wichtig, da sich Einsätze rasant weiterentwickeln - durch neue Bauweisen, Fahrzeugtechnologien oder die Zunahme der Katastrophen-Einsätze. 
Die Landesfeuerwehrschule bot 2018 über 180 Lehrveranstaltungen in diversen Bereichen an. Klaus Tschabuschnig ist Leiter der Landesfeuerwehrschule. Ihm zufolge entwickle man Inhalte bzw. Kursprogramm laufend weiter, der Praxis-Bezug sei hoch. "Wir holen den Feuerwehreinsatz in die Schule, konfrontieren unsere Teilnehmer mit sehr realistischen, oft heißen, oft schwierigen Situationen."

Alle Kärntner Feuerwehren zusammen absolvierten 2018 über 20.000 Einsätze.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen