ÖAMTC
Rückgang bei tödlich verunglückten Motorradunfällen im ersten Halbjahr

Bisher positive Bilanz: weniger tödliche Motorradunfälle im Vergleich zum Vorjahr.
  • Bisher positive Bilanz: weniger tödliche Motorradunfälle im Vergleich zum Vorjahr.
  • Foto: MEV Verlag
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

In Österreich verunglückten im ersten Halbjahr deutlich weniger Motorradfahrer tödlich, als im Vergleichszeitraum 2019. 

KÄRNTEN/ÖSTERREICH. Die meisten tödlichen Motorradunfälle wurden in Oberösterreich und Niederösterreich verzeichnet. In Kärnten liegt die Zahl bei zwei Unfällen von 1. Jänner bis 15. Juli. Grund für diesen Rückgang ist das verringerte Verkehrsaufkommen durch Corona und die instabile Wetterlage seit Mai.

Ursachen seit Jahren konstant

In den nächsten Wochen könnte sich die Bilanz verschlechtern, denn: besseres Wetter und die Urlaubszeit könnten Biker zu vermehrten Ausfahrten und verringerten Risikobewusstsein animieren. Laut den Unfallstatistiken der vergangenen Jahre passieren die meisten Motorradunfälle tagsüber auf trockener Fahrbahn. Die häufigsten Ursachen, laut einer Analyse der ÖAMTC-Unfallforschung, sind: Nicht angepasste Geschwindigkeit, Unachtsamkeit/ Ablenkung in Kombination mit mangelndem Fahrkönnen, Vorrangverletzungen im Kreuzungsbereich und ungünstige Sichtverhältnisse im Richtungsverkehr. 

Unfälle vermeiden

Wer Motorrad fährt, muss sein Gerät beherrschen,  um in heiklen Situationen intuitiv richtig reagieren und Fahrfehler anderer ausgleichen zu können. Dafür ist regelmäßiges Training wichtig. Auf der Website www.oeamtc.at/fahrtechnik kann man sich über Motorrad-Trainings in der Nähe informieren.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen