Corona-Virus
Dienstag starten Fieberkontrollen an der Grenze

An der Grenze zu Italien stehen ab morgen Fieberkontrollen an.
  • An der Grenze zu Italien stehen ab morgen Fieberkontrollen an.
  • Foto: WKK/Just
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Die Gesundheitsbehörde führt, unterstützt durch die Polizei, ab morgen, Dienstag, Gesundheitschecks an der Grenze zu Italien (Thörl-Maglern) durch.

KÄRNTEN. Auch beim Experten-Koordinationsgespräch bezüglich des Corona-Virus mit Gesundheitsreferentin Beate Prettner und Koordinator Günther Wurzer waren am Montag Polizei-Vertreter anwesend. Großes Thema ist ja die vom Gesundheitsministerium am Freitag erlassene Verordnung, dass bei jenen, die nach Österreich ein- oder durchreisen, Fieberkontrollen durchzuführen sind. Dies gilt für die Grenze zu Italien. Morgen, Dienstag, sollen diese Überprüfungen starten. 

Kontrollen bei Thörl-Maglern

Am Grenzübergang Thörl-Maglern werden mobile Teams diese Tests punktuell und mehrmals die Woche durchführen. Prettner dazu: "Die Gesundheitschecks werden von Vertretern der zuständigen Bezirksgesundheitsbehörden durchgeführt, die Polizei unterstützt die Gesundheitsbehörden durch Verkehrsleitmaßnahmen bzw. -sicherungen."
Bereits begonnen hätten die mobilen Rachen-Abstriche durch das Rote Kreuz (speziell ausgebildete Sanitäter).

FPÖ: Fiebermessungen nicht zielführend

Für Kärntens FPÖ-Chef Gernot Darmann sind stichprobenartige Fieberkontrollen an der Grenze nicht zielführend. Er wettert: "Polizei und Bundesheer haben definitiv Wichtigeres zu tun als stichprobenartig eine Nullnummer abzuziehen, die sicherheitsmäßig nichts bringt." Denn, so Darmann: "Tatsache ist, dass viele vom Coronavirus infizierte Personen andere Symptome als Fieber aufweisen können und dass auch während der Inkubationszeit noch gar keine Symptome erkennbar sind."

Wichtige Nummern für Auskünfte rund um die Uhr:

Weitere Infos:
www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus

News zum Corona-Virus in Österreich!
Kontrollen an der Grenze ab nächster Woche
Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen