Regierungssitzung Kärnten
Erweiterung des Naturpark Dobratsch

Die Erweiterung des Naturpark Dobratsch wurde einstimmig beschlossen
  • Die Erweiterung des Naturpark Dobratsch wurde einstimmig beschlossen
  • Foto: Michaela Pinter
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

Der Naturpark Dobratsch umfasst künftig mehr als 8.100 Hektar.

KLAGENFURT (kh). Eines der Themen der heutigen Landesregierungssitzung war der Naturschutz. Landesrätin Sara Schaar konnte dabei gleich zwei der jüngsten Erfolge vorstellen.
Zum Einen wurde der neue Wetterschutzverordnung für Fischer seitens der EU-Kommission zugestimmt. Zum Anderen wurde das Vertragsverletzungsverfahren seitens der EU gegenüber Österreich wegen der Natura 2000 Gebiete eingestellt.

Naturpark Dobratsch erweitert

Besonders erfreulich für Schaar war jedoch die einstimmig beschlossenen Erweiterung des Naturparks Dobratsch. Bei der Erweiterung handelte es sich vor allem um Teile der Europaschutzgebiete Schütt-Graschelitzen und der Villacher Alpe. Damit umfasst die Gesamtfläche des Parkes künftig mehr als 8.100 Hektar.
Bei der Erweiterung ging es vorwiegend um Grenzbereinigungen, so Schaar. Für Grundbesitzer und Nutzungsberechtigte sollen sich jedoch keine Einschränkungen ergeben.

Autor:

Kathrin Hehn aus Kärnten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.