Kommentar
Gleichstellung sieht aber anders aus!

Vanessa Pichler, Chefredakteur-Stv., WOCHE Kärnten
  • Vanessa Pichler, Chefredakteur-Stv., WOCHE Kärnten
  • Foto: www.proimageaustria.at
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Taschengeld statt Gehalt ... unverständlich.

Der 5. Mai gilt als europäischer Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Die Lebenshilfe stellt ihn unter das Motto "Gehalt statt Taschengeld" und plant dazu Aktionen in ganz Österreich. Unglaublich wichtig!

Denn, was viele nicht wissen: Eine große Anzahl an Menschen mit intellektuellen Behinderungen verrichtet Arbeit in einer Werkstatt. Arbeit, die nicht als Erwerbsarbeit gilt – und damit auch nicht mit einem Entgelt verknüpft ist. Diese Arbeiter erhalten ein so genanntes Taschengeld. Also sind sie auch nicht sozialversichert, haben keinen individuellen Anspruch auf Pension.

Gleichstellung ist das jedenfalls nicht, es ist lediglich eine Gleichstellung mit Kindern! Daher gibt es nun ein von der Lebenshilfe ausformuliertes Dialogpapier mit politischen Forderungen, das nun auch in Kärnten seinen Weg in die Hände von LH Peter Kaiser finden wird. In Kärnten sind weit über 1.000 Menschen mit Behinderung von dieser Un-Gleichstellung betroffen – über 1.000 wertvolle Arbeitskräfte.

Lesen Sie dazu auch:

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen