EU finanziert Kärntner Beschäftigungsprojekt

LHStv.in Gaby Schaunig mit Mitarbeiterinnen von Spar Villach
2Bilder
  • LHStv.in Gaby Schaunig mit Mitarbeiterinnen von Spar Villach
  • Foto: Büro LHStv.in Schaunig
  • hochgeladen von Sebastian Glabutschnig

Den Schwerpunkt Beschäftigungsmöglichkeiten im Handel hat eines von sieben Kärntner Projekten im Rahmen des Europäischer Sozialfonds- Programms. In Kooperation mit Spar setzt es der Kärntner Caritasverband um. Es handelt sich um ein vom Land und dem Arbeitsmarktservice gefördertes soziales Integrationsunternehmen, das zeitlich befristete Arbeitsplätze für arbeitsmarktferne Menschen zur Verfügung stellt, ein sozialökonomischer Betrieb.

Geregeltes Arbeitsleben geboten

Auch der neue Spar Markt in Villach zählt zu den sozialökonomischen Betrieben. Er bietet den Teilnehmenden eine Chance im Bereich Feinkost, Sortiment, Käse und Regalbetreuung. Weitere ähnliche Projekte sollen aufbauend auf dieses Pilotprojekt österreichweit aufgebaut werden. Menschen mit Beeinträchtigungen, Beziehende der Bedarfsorientierten Mindestsicherung, Langzeitarbeitslose über 50 Jahre und geringer qualifizierte Personen mit Migrationshintergrund sind die Zielgruppe des Programmes. Eine 50-prozentige Teilnehmerquote für Frauen wird angestrebt. Die auf sechs Monate befristete Beschäftigung um Spar markt wird durch eine intensive sozialpädagogische Betreuung unterstützt.

Vom Land werden für die erste Projektstufe 71.748 Euro und 306.772 Euro vom Europäischen Sozialfonds zur Verfügung gestellt.

LHStv.in Gaby Schaunig mit Mitarbeiterinnen von Spar Villach
Autor:

Sebastian Glabutschnig aus Klagenfurt Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.