Konjunkturumfrage
Unternehmen sehen Industrie-Konjunktur abnehmen

Momentan sieht die Geschäftslage für Industrie-Betriebe noch gut aus, doch das wird sich ändern, meinen sie
2Bilder
  • Momentan sieht die Geschäftslage für Industrie-Betriebe noch gut aus, doch das wird sich ändern, meinen sie
  • Foto: Pixabay/jarmoluk
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Erwartungen der Kärntner Betriebe in Bezug auf die künftige Geschäftslage nicht mehr positiv. IV-Präsident fordert Arbeitnehmerseite auf, bei Lohnverhandlungen "nicht zu übertreiben". 

KÄRNTEN. Eine deutliche Abkühlung prognostiziert der Präsident der Industriellenvereinigung (IV) Timo Springer in Bezug auf die Industriekonjunktur. Das zeige die aktuelle Konjunkturumfrage des dritten Quartales 2019 mit 66 befragten Firmen mit 20.021 Beschäftigten. 
Die derzeitige Geschäftslage bezeichneten 41 Prozent der befragten Unternehmen als "gut", doch ihre Erwartungen in den nächsten sechs Monaten sehen anders aus – der Wert für "gut" sinkt auf acht Prozent. Es rechnen dann schon 30 Prozent mit einer "schlechten" Geschäftslage.
Ähnlich sieht dies bei den Punkten Produktion, zu erzielende Verkaufspreise und Beschäftigung aus. 

Die Konjunkturumfrage

Saisonale Effekte

Von den Branchen her sei dies aber unterschiedlich, so Springer. Die eher negative Stimmung teilen viele, doch Kärntens Elektronik-Betriebe stechen heraus. Sie blicken eher positiv in die Zukunft. Springer: "Teilweise kommen natürlich auch saisonale Effekte dazu. Stärker vom Bau abhängige Zweige der Industrie wie Stein- und keramische Industrie, Holz oder Metall sind im Winter auch im besseren konjunkturellen Umfeld weniger ausgelastet."

Entlastung der Betriebe

Doch er warnt: Der Preisdruck steige, Erträge würden sinken – vor allem in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Springer fordert die Arbeitnehmerseite auf, bei den Lohnverhandlungen nicht zu übertreiben. Die nächste Bundesregierung müsse außerdem Unternehmen und Mitarbeiter steuerlich und abgabentechnisch entlasten, so Springer. "Die Wettbewerbsfähigkeit der exportstarken Industrie steht auf dem Spiel."

Momentan sieht die Geschäftslage für Industrie-Betriebe noch gut aus, doch das wird sich ändern, meinen sie
Die Konjunkturumfrage

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen