Weihnachten in Kirchdorf
Adventwege sind zu Weihnachtswegen geworden

Aus den Adventwegen sind Weihnachtswege geworden.
17Bilder
  • Aus den Adventwegen sind Weihnachtswege geworden.
  • Foto: Jack Haijes
  • hochgeladen von Martina Weymayer

Die Pfarre Kirchdorf/Krems hat heuer vier Adventwege mit 18 Impulsstationen aufgebaut. Aus den Adventwegen sind nun Weihnachtswege geworden. Sie bleiben bis 6. Jänner 2021 bestehen.

KIRCHDORF/KREMS. Entlang der Wege entdeckt man Texte zum Lesen und Nachdenken bzw. sollen die Impulse zum Tun anregen. Am 24. Dezember wurden die Adventwege zu Weihnachtswegen umgestaltet.

Adventweg Hoffnung
Rund um die Stadtpfarrkirche Kirchdorf führt der Adventweg Hoffnung. Vier Stationen laden ein, der Hoffnung in sich und für die Welt auf die Spur zu kommen. „Nützen Sie die Gelegenheit, in der Stille der Kirche zu verweilen“, lädt Pastoralassistentin Bernadette Hackl ein.

Adventweg Begegnung
Der Adventweg zum Thema „Begegnung“ führt durch den Buchenhain an einem schönen Spazierweg zwischen Kirchdorf und Micheldorf. Sieben Impuls-Stationen wurden entlang des Groileithenwegs aufgebaut. Parkmöglichkeit gibt es vor dem Schloss Neupernstein, Pernsteinerstraße 40, 4560 Kirchdorf an der Krems. „Über Weinzierl zurück wird daraus ein Rundweg auf der Sonnenseite des Kremstals“, schwärmt Pastoralassistentin Susanne Lammer über den Weg.

Adventweg Licht
In einem Abschnitt des Verschönerungsweges stehen drei Impuls-Stationen zum Thema „Licht“. Die Impulsstationen befinden sich an der Wegkreuzung Brunnenweg/Verschönerungsweg, bei der Mayrkapelle und am Schotterweg Richtung Kremsdorf. Eine Parkmöglichkeit gibt es beim Fußballplatz. „Verbinden Sie den Adventweg mit einem Spaziergang entlang der Krems, so entsteht ein Rundweg“, so Pastoralassistentin Bernadette Hackl.

Adventweg Sehnsucht
Raus aus dem Alltag, den Blick zum Horizont heben und gleichzeitig in die Tiefe gehen. Dazu lädt der Adventweg „Sehnsucht“ am Kalvarienberg Kirchdorf ein. Entlang des Kreuzwegs geht es über Stufen des Schotterwegs hinauf zur Kalvarienbergkirche. „Genießen Sie dort die Aus- und Einblicke dieses Adventwegs“, lädt Susanne Lammer ein. Wie kommt man auf diesen Weg? „Wenn Sie mit dem Auto anreisen, parken Sie am besten rund um die Kirche. Gehen Sie die Kalvarienbergstraße aufwärts, bis Sie zum Beginn des Kreuzweges an der rechten Straßenseite kommen. Der erste Wegabschnitt führt über Schotter und Wiese bis zu einem Haus. Am Haus vorbei gehen Sie am Schotterweg die Stufen weiter bergauf bis zur Kalvarienbergkirche. Hier finden Sie auch die Impuls-Stationen“, so Bernadette Hackl.

Feierheft "Advent.Weihnachten.daheim"

Den Pfarrbriefen von Kirchdorf/Krems, Inzersdorf und Spital/Pyhrn liegt heuer eine 16-seitige A5-Broschüre bei. Es geht dabei um Fragen wie etwa: Wie segne ich meinen Adventkranz? Wie gestalte ich einen Adventabend? Wie feiere ich allein? Wie gestalte ich Weihnachten? Wie gehe ich mit dunklen Zeiten um? usw.

Weihwasser-Fläschchen

Im Eingangsbereich der Pfarrkirche von Kirchdorf findet man Behelfe für die Feier der Advent- und Weihnachtszeit sowie kleine Weihwasser-Fläschchen zum Segnen des Adventkranzes.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen