Lawinen Update: Gut vorbereitet in die Wintersaison

Michael Larcher, Bergführer, Gerichtssachverständiger und Leiter der Bergsportabteilung im Alpenverein
  • Michael Larcher, Bergführer, Gerichtssachverständiger und Leiter der Bergsportabteilung im Alpenverein
  • Foto: Alpenverein/Norbert Freudenthaler
  • hochgeladen von Martina Weymayer
Wann: 12.01.2018 19:00:00 Wo: Nationalparkzentrum , Nationalparkallee 1, 4591 Molln auf Karte anzeigen

MOLLN. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet der Alpenverein auch für den Einstieg in die kommende Tourensaison die Vortragsreihe "Lawinen Update". 21 Sektionen österreichweit bieten allen, die im Winter am Berg unterwegs sind, einen spannenden Vortragsabend und ermuntern sie, ihr Lawinenwissen auf den neuesten Stand zu bringen. In Molln findet der Vortrag am 12. Jänner, um 19 Uhr, im Nationalpark Zentrum Molln.

Tourengeher, Freerider, Schneeschuhwanderer und andere begeisterte Wintersportler sind bei den Vorträgen des Alpenvereins herzlich willkommen.

Lawinenwissen für Wintersportler

Die Teilnehmer erhalten Antworten auf Fragen wie etwa: "Wie bereitet man sich auf Touren abseits der Skipisten vor?", "Welche Ausrüstung gehört in den Rucksack?" oder "Was muss man bei der Tourenplanung beachten?"

Eine Analyse ausgewählter Lawinenereignisse hilft, den Blick für Gefahren zu schärfen und grundlegende Sicherheitsvorkehrungen zu verinnerlichen.

Viele Unfälle wären vermeidbar

Die Vorträge hält Michael Larcher, Bergführer, Gerichtssachverständiger und Leiter der Bergsportabteilung im Alpenverein. "Rund 20 Tourengeher sterben Jahr für Jahr in Lawinen. Auch wenn nicht alle vorhersehbar sind und Unfälle auch ohne menschliches Fehlverhalten passieren können, beobachten wir doch auch wiederkehrende Muster, die vermeidbar wären", so der Lawinenexperte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen