"Rock im Dorf" Festival 2017

2Bilder

SCHLIERBACH (sta). Herausragende heimische Musikgrößen und aufstrebende Newcomer kommen dieses Jahr am 14. und 15. Juli nach Schlierbach und präsentieren sich am idyllischen Kremsufer einem breiten Publikum. Bereits zum 13. Mal findet heuer das "Rock im Dorf" Festival statt und zeigt sich erneut mit einem unglaublichem Line-up: Als Headliner konnten in diesem Jahr Crack Ignaz, Granada, Texta und Leyya gewonnen werden.
Weiters sorgen Der Nino aus Wien, Farewell Dear Ghost, Mavi Phoenix, Motsa, The Crispies und viele mehr für ein abwechslungsreiches Live-Programm.
Ziel des Kulturvereins ist es, das oft unerkannte Potential österreichischer KünstlerInnen zu nutzen, um einen Meilenstein in der kulturellen Regionalentwicklung zu bilden. Die langjährige ehrenamtliche Arbeit trägt ihre Früchte und MusikliebhaberInnen aus ganz Österreich besuchen jedes Jahr die einzigartige Veranstaltung, welche bereits Fixpunkt im österreichischen Festivalsommer ist.

Neben ausgezeichneter Musik finden sich zahlreiche visuelle und kulinarische Leckerbissen. Natur und Umwelt stehen dabei im Fokus der VeranstalterInnen: Auf regionale Produkte und kurze Transportwege wird in allen möglichen Bereichen geachtet. Laut den Bestimmungen des österreichischen Umweltzeichens für Veranstaltungen und dem Klimabündnis Oberösterreich wurde das Festival bereits mehrmals als Green Event ausgezeichnet. Großen Wert legt das Team des Kulturvereins zudem auf eine faire, leistbare Preisgestaltung und eine intime, familiäre Atmosphäre, welche unter anderem mit der strengen Limitierung des Ticketkontingents garantiert wird.
Alle, die das liebevoll gestaltete Festival nicht verpassen wollen, sollten sich also rasch Tickets sichern.

Karten sind erhältlich unter www.rockimdorf.at sowie in allen Oeticket-Verkaufsstellen.

Fotos: Arne Müseler

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen