500. Baby im LKH Kirchdorf - der Babyboom hält an

Josef Hager und Hebamme Julia Windischbauer gratulieren Julia Gösweiner herzlich zur Geburt ihrer Theresa.
  • Josef Hager und Hebamme Julia Windischbauer gratulieren Julia Gösweiner herzlich zur Geburt ihrer Theresa.
  • Foto: gespag
  • hochgeladen von Martina Weymayer

KIRCHDORF. Das Team der Geburtshilfe gratulierte ganz herzlich und freute sich auch, dass wie im Vorjahr, der Geburtenboom vom Vorjahr weiter anhält.

Durchaus positiv liest sich die Geburtenstatistik des Kirchdorfer Family Centers. Mit 610 Babys im Jahr 2016 wurde ein wahrlich historisches Ergebnis erreicht. Denn mehr als 600 Geburten gab es zuletzt vor 17 Jahren. „Wir rechnen auch heuer wieder mit rund 600 Geburten. Aus den Erfahrungen der letzten Jahre, erwarten wir bis Jahresende noch rund 100 Geburten“, freut sich Oberarzt Josef Hager, Leitender Oberarzt an der Gynäkologie und Geburtshilfe, über die beständige Geburtenrate.

Bei der Wahl der Geburtsklinik steht bei den Schwangeren natürlich eine moderne medizinische und pflegerische Begleitung an oberster Stelle. Zusätzlich werden aber die persönliche, familiärer Atmosphäre und die Förderung der selbstbestimmten, vor allem natürlichen Geburt immer wichtiger. „Der achtsame Umgang mit den ganz individuellen Bedürfnissen jeder Gebärenden ist bei unseren Hebammen und dem gesamten Geburtsteam eine Grundeinstellung, die gelebt wird. Die Frauen schätzen das sehr“, so Hager.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen