Ehrenamt "Florian"
„Habe nicht viel Zeit zum Rasen mähen“

Egal ob an der Seitenlinie, mit dem Arztkoffer für die Erstversorgung oder Veranstaltungen im Verein. "Flo" ist ein Vorzeigebeispiel für ehrenamtliche Arbeit!
6Bilder
  • Egal ob an der Seitenlinie, mit dem Arztkoffer für die Erstversorgung oder Veranstaltungen im Verein. "Flo" ist ein Vorzeigebeispiel für ehrenamtliche Arbeit!
  • Foto: Manfred Feichtinger
  • hochgeladen von Wolfgang Feichtinger

Mittlerweile seit etwas mehr als drei Jahren ist er als Damentrainer tätig. Jetzt fragt man sich was das mit Ehrenamt zu tun hat? Eine eindeutige Antwort bekommt man in einem persönlichen Gespräch mit Florian Rauch.

Florian ist seit 17.1.2015 Damentrainer in Pettenbach und das auch mit großem Erfolg. Florian macht alles aus purer Leidenschaft für den Zusammenhalt und Erfolg, und das ganze ohne einen Cent vom Verein zu bekommen. Für ihn ist vieles zwar selbstverständlich, jedoch nur so lange es „seine Damen im Team“ auch wertschätzen. Florian verbringt aktuell ca. 40 Stunden in der Woche am Fußballplatz, alles neben seinem Hauptberuf. Dabei geht es nicht nur um die Trainings, die in der Vorbereitungszeit 3 bis 4-mal - und während des Meisterschaftsbetriebes 2-mal die Woche stattfinden, sondern auch um viele Kleinigkeiten rundherum. Beispielsweise sponsert und füllt er seinem Team vor jedem Spiel nicht nur einen Obstkorb auf, sondern kocht in der Winterzeit auch einen Tee fürs Training, sorgt für einen gefüllten Arztkoffer wenn mal das eine oder andere Wehwehchen auftreten sollte. Neben Weiterbildungen beim Fußballverband informiert sich Florian auch außerhalb des Vereins über Verbesserungsmöglichkeiten und bildet sich durch Fußballdokumentationen und Lehr-DVDs weiter.

„Meistens bleibt fürs Privatleben nicht mehr allzu viel Zeit übrig. Mein Privatleben kann man so sagen ist der Fußball. Oftmals ist der Rasen im Sommer auch etwas länger zu Hause, da ich selten zum Rasen mähen komme. Die Regenzeit setzt mich da manchmal unter zeitlichen Druck, da der Rasen dann sehr schnell wachsen kann“

, so Florian schmunzelnd.

Nach seiner Arbeit fährt Florian manchmal direkt auf den Platz. Er sorgt immer dafür dass sich alle im Team wohl fühlen, und das spürt man im Team. Die Gemeinschaft der Damen in der Mannschaft inspiriert Florian auch ein Stück weit. Der Zusammenhalt und das gegenseitige Motivation trägt dazu ein gehöriges Stück bei.

„Es festigt das Miteinander einem auch ganz klar im Verein. Man zieht sich zwar auch gegenseitig auf, doch es beflügelt auch, in dem Wissen, dass man Leute hat, die hinter einem stehen und alle zusammenhalten. Ich erachte gerade in einer Zeit von Facebook und & Co es umso wichtiger sich ehrenamtlich zu engagieren. Egal ob bei der Rettung, Feuerwehr oder dem Fußball. Es ist nicht nur der Fußball der mich dazu bewegt so viel Zeit zu investieren. Ich war in meiner Jugend auch schon bei der Feuerwehr und der Landjugend. Es ist vielmehr auch der soziale Aspekt. Man kann dadurch sehr viel bekommen und auch zurückgeben. Es macht einfach sehr viel Spaß.“

„Gerne auch weitere 20 Jahre Ehrenamt“

Man leistet seiner Meinung nach auch einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Momentan trainiert er mit seinen beiden Trainerkollegen um die 60 Damen. In der Zeit knüpfte er auch viele Kontakte und schnürte eine Kooperation mit der Neuen Mittelschule. Ohne seine immensen Anstrengungen und Überlegungen wäre der Damenfußball in Pettenbach auch nicht da, wo er jetzt stehen würde. Aber auch für private Probleme muss Florian immer ein Ohr haben, denn nicht immer läuft alles im Leben wie man es gerne hätte. Im Ehrenamt gibt man seiner Meinung nach auch soziale Komponenten zurück. Der Umgang miteinander leidet gerade heutzutage sehr stark unter dem Einfluss der Mediengesellschaft. Dies sei ihm seit Jahren schon aufgefallen.

Auf die Frage ob er seine Tätigkeit auch weitere 10 Jahre so ausüben würde, antwortete er mit einem Lächeln:

„Ja, gerne auch 20 Jahre“

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen