Bauernbund
Hubert Schmeißl als Obmann in Roßleithen bestätigt

BBK-Obmann Andreas Ehrenhuber, BB-Obmann Hubert Schmeißl, Ortsbäuerin Barbara Kreutzhuber, Bezirksbäuerin Erika Glinsner, Obmann Almverein Bgm. Hans Feßl (v.li.)
4Bilder
  • BBK-Obmann Andreas Ehrenhuber, BB-Obmann Hubert Schmeißl, Ortsbäuerin Barbara Kreutzhuber, Bezirksbäuerin Erika Glinsner, Obmann Almverein Bgm. Hans Feßl (v.li.)
  • Foto: Archiv Bauernbund Roßleithen
  • hochgeladen von Martina Weymayer

Im Rahmen der Bauernbundversammlung am Aschermittwoch in Roßleithen wurden die Funktionen auf Ortsebene neu gewählt. Hubert Schmeißl wurde einstimmig als Obmann bestätigt.

ROSSLEITHEN. Seine Stellvertreter sind Herbert Antensteiner und Thomas Greunz. Ortsbäuerin bleibt Barbara Kreutzhuber, die somit ihre dritte Periode in dieser Funktion antritt. Die Bezirksvertreter des Bauernbundes, BBK-Obmann Andreas Ehrenhuber, Bezirksbäuerin Erika Glinsner, sowie der Obmann des OÖ Almvereins Bgm. Hans Feßl lobten die hervorragende Arbeit der Ortsgruppe und berichteten über aktuelle Themen der Agrarpolitik. Zum Abschluss waren alle zu einem fleischfreien Buffet der Roßleithner Bäuerinnen eingeladen.

Langjährige Mitglieder geehrt

Zu diesem Anlass wurden auch langjährige Bauernbundmitglieder geehrt. So konnten sich Josef Kälhs, Wilhelm Stöger, Franz Pernkopf und Josef Kreutzhuber über die Überreichung einer Urkunde zur 50-jährigen Mitgliedschaft freuen.

Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen