Kirchdorfer Lionsclubs kürten die Friedensplakatwettbewerb-Sieger

13Bilder

KIRCHDORF. Über 200 Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschulen 1 und 2 sowie des Bundesrealgymnasiums luden die Lionsclubs Kirchdorf und Kirchdorf Ambra zur Teilnahme am diesjährigen Lions-International-Friedensplakatwettbewerb ein.

Mit tollen Ideen und viel Talent brachten die jungen Künstler von 11 bis 13 Jahren zum Thema "Frieden teilen" ihre Visionen auf Papier und bei der gemeinsamen Abschlussveranstaltung der beiden Clubs am 18. November 2015 im Kirchdorfer Rathaus wurden die Sieger prämiert:

Collien Grall (2. Klasse NMS 1 Kirchdorf), Anna Tausch (2. Klasse NMS 2 Kirchdorf) und Livia Eibl (2. Klasse BRG Kirchdorf) haben mit ihren Plakaten die Schulsiege errungen.

Die zweiten und dritten Plätze gingen an Leonie Peterseil und Semih Cakir (NMS 1), Bojana Surejanovic und Jonas Kastner (NMS 2) sowie Leona Sperrer und Kerstin Brandstetter (BRG).

Als Preis bekamen sie von Vizebürgermeister Ewald Breitwieser eine Saisonkarte für den Kirchdorfer Eislaufplatz überreicht.
Auch sind die außergewöhnlichen Werke bei der Vorausscheidung für den Distrikt Oberösterreich-Steiermark dabei. Und der Österreichsieger nimmt am weltweiten Friedensplakatwettbewerb teil, dessen Sieger in New York gekürt wird.

Präsidentin Monika Obernberger, LC Kirchdorf Ambra, und Präsident Harald Rauch, LC Kirchdorf, bedanken sich sehr herzlich bei den vielen Schülerinnen und Schülern für ihre Teilnahme und ihr Engagement sowie bei den Lehrkräften und Direktoren der drei Schulen für die tatkräftige Unterstützung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen