Radio B138 organisiert heuer den Österreichischen Schulradiotag

Die Schülerinnen und Schüler der Freien Schule Kremstal (6 bis 12 Jahre alt) haben am 27. Oktober einen Radioaktionstag gemacht und Interviews zum Thema Verpackungsmüll geführt.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Freien Schule Kremstal (6 bis 12 Jahre alt) haben am 27. Oktober einen Radioaktionstag gemacht und Interviews zum Thema Verpackungsmüll geführt.
  • Foto: Radio B138
  • hochgeladen von Franz Staudinger

KIRCHDORF (sta). Die Kooperation mit Schulen wird von den 14 Freien Radios in Österreich konsequent seit vielen Jahren gepflegt. Im Rahmen dieses selbst definierten medienpädagogischen Auftrags entstanden und entstehen in gemeinsamen Workshops und Projekten regelmäßig Kurzbeiträge und ganze Radiosendungen, die bei den einzelnen Stationen gesendet werden.
Die AG Schulradio ist eine Plattform innerhalb der Freien Radios, die bundesweite Vernetzungsarbeit leistet und gemeinsame Schulradioprojekte umsetzt.
Am 1. Dezember werden im Rahmen des „Bundesweiten Schulradiotags 2014“ die
österreichischen Schüler der unterschiedlichsten Schulstufen und
-formen ein hörbares Zeichen von sich geben und von 9 - 17 Uhr das Programm in den Freien Radios gestalten.

Die Projektleitung dieser österreichweiten Aktion hat heuer das Freie Radio B138 übernommen. Die Geschäftsführerin des Freien Radios B138 Elisabeth Neubacher meint dazu: „Uns ist wichtig, die Vielfalt der Medienarbeit an den Schulen einmal wieder gebündelt an das Ohr der Hörerinnen und Hörer zu bringen. Wir haben uns für den Schulradiotag die Freie Schule Kremstal als Partnerschule ausgesucht und sind schon fleißig am Arbeiten. Ich staune immer wieder darüber, mit welch professioneller Ernsthaftigkeit selbst schon die Kinder der Volksschulstufen Radio machen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen