Abenteuer auf Schienen: Mit der Dampflok ins Familienfreibad

STEYRTAL. STEYRTAL (wey). Neu ab Sommer 2014 ist die Abenteuerfahrt mit der Dampflok der Steyrtal Museumsbahn von Steyr nach Grünburg. Hier angekommen, geht es gratis ins „Messerer Museum“ Steinbach/Steyr, wo wie in alten Zeiten Messer hergestellt und in die ganze Welt verkauft wurden. Man sagt, die Messerer waren so reich, dass sie „goldene Schuhbänder“ hatten. Ein Gratiseintritt im Steinbacher Familienfreibad ist ebenfalls inklusive - notwendig ist dafür nur die Zugfahrkarte. Die Steyrtalbahn fährt immer am Sonntag um 10 Uhr und 14 Uhr in Steyr ab. Von Grünburg geht es jeweils um 12 und um 17 Uhr wieder retour.

125 Jahre Steyrtalbahn

Älteste Schmalspurbahn Österreichs feiert mit Musik und Sonderfahrten

Die Steyrtalbahn, im Volksmund liebevoll „Steyrer Schnauferl“ genannt, ist Österreichs älteste Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 mm. Seit 125 Jahren dampft die Steyrtalbahn durch romantische Aulandschaften entlang der Steyr. In früheren Zeiten war die Bahn das wichtigste Nahverkehrsmittel im täglichen Pendelverkehr zwischen dem Steyrtal und Steyr. Heute wird das beliebte „Schnauferl“ als Museumsbahn in den Sommermonaten und im Advent betrieben.

Bereits 1889 nahm sie ihren Betrieb auf, in den nächsten Jahren wurde die Strecke immer wieder ausgebaut und verlängert und hatte 1909 mit 55 km ihre volle Ausdehnung erreicht. Anfang der 1980er Jahre wurde der Betrieb eingestellt. Obwohl die gesamte Strecke abgetragen werden sollte, gelang es der Österreichischen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (ÖGEG) den 17 km langen Abschnitt von Steyr bis Grünburg zu erhalten und 1985 als Museumsbahn in Betrieb zu nehmen. Neben der Strecke konnten auch zahlreiche originale Loks und Waggons der Steyrtalbahn betriebsfähig erhalten werden. Alle Mitarbeiter leisten ihre Tätigkeit als Lokführer, Heizer, Zugführer, Schaffner aber auch bei der Strecken- und Fahrzeugerhaltung ehrenamtlich in ihrer Freizeit.

Sonderfahrt am 19. August

Mit Rahmenprogramm, Fotostopps und Freifahrt für Fahrgäste in historischen Kostümen
Eine Sonderfahrt am 19. August 2014 erinnert an die Jungfernfahrt der Steyrtalbahn vor genau 125 Jahren. Gefahren wird mit der Lok 298.102, die auch am 19. August 1889 im Einsatz war. Mit einem Sonderzug mit vielen eingeplanten Foto-Stopps und historischen Garnituren wird der ersten Fahrt vor 125 Jahren gedacht. Abfahrt ist um 14.00 Uhr in Steyr sowie um 17.00 Uhr in Grünburg. Alle Nostalgiefans, die an diesem Tag in historischen Kostümen an der Fahrt teilnehmen, fahren kostenlos! Auch für ein Rahmenprogramm in Grünburg bzw. Steinbach ist gesorgt. Die Österreichische Post AG organisiert einen eigenen Philatelie-Tag in der Steyrtalbahn, somit wird das Schnauferl zu einer rollenden Börse für alle Briefmarkenfreunde.

Festakt am 20. und 21. September

Mit Sonderpostamt, Foto-Güterzug, Modellbahnanlage, Musik & Kulinarik und Ausstellung „Kunst auf Schiene“
Mit einem großen Festakt wird am 20. und 21. September 2014 das 125 Jahr – Jubiläum gebührend gefeiert. Am Samstag ist am Lokalbahnhof in Steyr ein Sonderpostamt eingerichtet, wo auch die Steyrtalbahn-Sondermarke präsentiert wird. Alle Postsendungen werden natürlich mit der Museumsbahn befördert. Ein besonderes Schmankerl für Eisenbahnfreunde ist der Foto-Güterzug der zwischen 13.00 und 17.00 Uhr entlang der Steyr dampft.

Am Sonntag, 21. September fährt der Festzug nach Ehrungen und Ansprachen um 10.00 Uhr in Richtung Grünburg, wo dieser mit Musik herzlich begrüßt wird. Anschließend herrscht reger Betrieb mit vielen Sonderfahrten. Zwischen 10.00 und 17.00 Uhr werden zwischen Grünburg und Waldneukirchen Draisinenfahrten angeboten. Alle Modellbaufreunde kommen ebenfalls auf ihre Rechnung, denn in der Pilshalle in Steinbach ist an beiden Tagen eine Modellbahnanlage (mit nachgebauten Bahnhöfen, Brücken etc.) der Steyrtalbahn zu sehen.

Im Stadtmuseum Steyr ist der Steyrtalbahn eine Ausstellung gewidmet. Unter dem Motto „Kunst auf Schiene“ setzten sich Künstler aus der Region mit der Thematik Steyrtalbahn auseinander. Johannes Angerbauer, Mario Werndl, Alfred Rameis, Otmar Wallenta und andere präsentieren ihre Werke ab Freitag, 19. September 2014 im Steyrer Stadtmuseum.

SOMMERFAHRPLAN 2014

Jeden Sonntag von 1. Juni – 28. September und am 1. Mai:
ab Steyr Lokalbahnhof: 10.00, 14.00 und 18.30 Uhr
ab Grünburg: 8.30, 12.00 und 17.00 Uhr
Jeden Samstag von 5. Juli – 27. September:
ab Steyr Lokalbahnhof: 14.00 und 18.30 Uhr
ab Grünburg: 12.00 und 17.00 Uhr
Jeden Samstag von 6. – 27. September:
ab Steyr Lokalbahnhof: 10.00 Uhr
ab Grünburg: 8.30 Uhr

Sonderzug zur „Steinbacher Schmankerlroas“:
26. Oktober um 10.30 Uhr ab Steyr; Rückfahrt ab Grünburg um 16.00 Uhr

Weitere Informationen: www.oegeg.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen