Stift Schlierbach
Abt Nikolaus Thiel: "Uns fehlen die Besucher"

Abt Nikolaus Thiel vom Zisterziensterstift Schlierbach
  • Abt Nikolaus Thiel vom Zisterziensterstift Schlierbach
  • Foto: Stift Schlierbach
  • hochgeladen von Martina Weymayer

Seit 7. Februar 2021 können, unter strengen Auflagen, wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden.

SCHLIERBACH. Die wichtigsten Maßnahmen sind auch hier der Zwei-Meter-Mindestabstand und das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske während der gesamten Messe. Ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren sowie Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können.

Auch in Schlierbach finden seit einiger Zeit wieder Gottesdienste statt. Wir haben im Stift, bei Abt Nikolaus Thiel, nachgefragt, wie er das vergangene Jahr der Corona-Pandemie erlebt hat. Er erinnert sich: "Die Corona-Situation kam mehr als überraschend. Noch am 1. März 2020 haben wir festlich die Filialkirche in Oberschlierbach eröffnet und freuten uns, dort wieder sonntäglich Heilige Messe feiern zu können. Nur zwei Sonntage später schlossen wir die Kirchentüren. Der Besuch der Gottesdienste war nicht gestattet und wir – der Konvent – plötzlich allein."

Gerade in der großen Stiftskirche, so fährt Abt Nikolaus fort, war dies "sehr eigenwillig und für keinen von uns bisher vorstellbar. Gerade Ostern war schwierig, wir feierten die Liturgien als Gemeinschaft des Konventes. Unser Organist kam treu zu allen Gottesdiensten, aber die Bänke blieben leer."

Bedürfnis nach Gemeinschaft

Bis jetzt habe sich die Situation, die vor Corona war, nicht wieder herstellen lassen. "Bei vielen Gottesdiensten kommen weniger Leute, als möglich wären. Hochzeiten und Taufen werden auch für 2021 noch kaum geplant, es gibt nur sehr wenige Terminanfragen."

Sehr schwierig ist die Gestaltung der Begräbnisse, wie Abt Nikolaus schildert: "Den Familien ist die Teilnahme vieler Nachbarn, Freunde, Bekannten wichtig, dies ist nicht möglich. Emotional schwierig ist auch das Fehlen des gemeinsamen Essens nach dem Begräbnis. Dieses Zusammensein nach der Bestattung ist psychologisch enorm wichtig. Im Bereich des Stiftes fehlen uns vor allem die Besucherinnen und Besucher. Touristen sind kaum zu sehen, die Busse blieben und bleiben fast gänzlich aus. Auch das Bildungszentrum leidet unter dem langen Lockdown. Auch dort spüren wir, wie gern die Menschen sich in diesem Rahmen wieder treffen möchten, wie groß das Bedürfnis nach Gemeinschaft ist."

Auf die Frage, wie es seiner Meinung nach weitergehen wird, antwortet der Abt: "Ich weiß es nicht. Aber ich hoffe, dass sich die Situation in jeder Hinsicht im Jahr 2021 bessert."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen