Bademode für den Sommer

Daniel Helleis weiß, welche Bademode heuer getragen wird.
3Bilder
  • Daniel Helleis weiß, welche Bademode heuer getragen wird.
  • hochgeladen von Lisa Lugerbauer

(lug). Die Temperaturen steigen und die ersten heißen Tage sind nicht mehr weit. Um sich abzukühlen braucht es dann nur eines: Die richtige Bademode! Auch wenn der Bikini als Dauerbrenner bei der weiblichen Bademode gilt, ist der Badeanzug auch wieder "in". Er ist einfach praktischer, vor allem wenn Action und Bewegung am Programm stehen. Sportliche Badeshorts bei Frauen, abgestimmt zum Oberteil finden auch wieder Anklang.

Hauptsache Farbe
Badeanzüge für Kinder sind momentan in bunten und grellen Farben gehalten, die für die Damen in dunkleren. Besonders Schwarz und Blau schmeicheln der Figur wenn ein paar Fettpölsterchen versteckt werden sollen. Bikinis hingegen dürfen wieder farbenfroher sein, grelle Töne in Rot oder Türkis fallen besonders ins Auge. Auch bei den Herren ist Farbe ein Muss. Vom Schnitt sind eher kurze Badeshorts beliebt, jedoch nicht zu kurz, eng oder anliegend.

Trend zur Sportlichkeit
Daniel Helleis von Sport Helleis in Kremsmünster weiß: „Es wird wieder mehr geschwommen!“ Nur in der Sonne liegen ist längst nicht mehr alles an einem Badetag. Deswegen muss auch die Schwimmbrille mit, die es heutzutage in allen verschiedenen Farben zu kaufen gibt. Sie besteht aus Silikon, ist meist gut dehnbar und schützt die Augen unter Wasser vor Chlor oder Schmutz. Auch der Volleyball darf für einen aufregenden und sportlichen Sommertag nicht fehlen. Am Strand empfiehlt es sich „Beachwalker“ zu tragen, sie schützen zwar nicht vor Seeigel-Stichen aber halten das Fußbett geschützt vor Sand und kleinen Steinchen. Mit diesen zu Schwimmen ist kein Hindernis, sie tragen zum Komfort im Urlaub aber auch am heimischen Flussufer bei. Es lässt sich allgemein sagen, dass stets verrutschenden Bikinis und aufscheuernde Hosen gemütlicher Bademode weichen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen