Mario Klotz präsentiert sein erstes Kinderbuch
„Der Geistermönch mit dem Dudelsack“

Mario Klotz mit seinem ersten Kinderbuch: Die Gummibärbande

Hobbyschriftsteller, Mario Klotz - 33 Jahre, aus Grünau im Almtal präsentierte sein erstes Kinderbuch mit dem Titel: „Die Gummibärbande – der Geistermönch mit dem Dudelsack“.

Die Gummibärbande mit dem Untertitel - Der Geistermönch mit dem Dudelsack erzählt von fünf Kindern aus fünf unterschiedlichen Kontinenten. Alle fünf leben aktuell in Österreich. In diesem Kinderkrimi, erzählt auf 161 Seiten, geht es um Abenteuer, Zusammenhalt und um die Lösung eines Rätsels. Zudem können Eltern überprüfen, wie Sinnerfassend ihr Kind lesen kann. Dies wird mit Hilfe von Fragen ermittelt, die am Schluss jedes Kapitels erscheinen und mit dem Text in Verbindung stehen. Die Antworten sind dabei verschlüsselt und können mit Hilfe von Codes enträtselt werden. So kommt auch der Spaßfaktor beim Lesen nicht zu kurz. Am Ende des Buches befindet sich eine Tabelle, bei der die Kinder für jede richtige Antwort „Punkte“ sammeln. Mit diesen wird ersichtlich, welch hervorragender Detektiv man ist.
In diesem Abenteuer verschlägt es die Gummibärbande auf eine abgelegene Insel. Sie nehmen an einem Gesellschaftspiel teil und sollen die Entführung einer Schriftstellerin aufklären. Während ihren Ermittlungen bemerken sie jedoch schnell, dass noch etwas ganz anderes hinter allem steckt: Auf der Insel treibt sich der Geistermönch mit dem Dudelsack herum, der immer wieder wie aus dem Nichts auftaucht und Angst und Schrecken verbreitet!

Kinder werden oft unterschätzt

Das Thema lesen sei für ihn sehr bedeutend und hat einen wichtigen Bestandteil in seinem Leben. Auch bei seinen beiden Kindern hoffe er auf neugierige Leseratten. Noch sind sie nicht so weit. (Anm. Seine beiden Kinder sind drei & sechs Jahre) Wichtig sei ihm aber kein Kind zum Lesen zu zwingen sondern einen Anreiz zu schaffen, damit das Kind selbst zum Buch greift.

„Ich bin der Meinung Kinder werden heute oftmals stark unterschätzt. Wenn Kinder zum Beispiel in der Schule oft nicht zu den Besten gehören, so beweisen viele dennoch in ihrer späteren Karriere, dass sie mehr draufhaben, als es den Anschein hatte,“

so Mario.
Die Ablenkung in der heutigen Zeit durch Handy, Facebook & Co sehe auch der Hobbyschriftsteller als kritisch an. Vor allem dass durch die Medien vieles vorgegeben wird und die Kinder und Jugendlichen weniger gezwungen sind sich ihrer eigenen Fantasie zu widmen. Sinnerfassend lesen fällt den Kids von heute dadurch ebenfalls schwerer als früher.

„Jeder sollte sich selbst aussuchen was er gerne in seiner Freizeit machen möchte, gerade aber bei Kindern. Wenn ein Kind lesen möchte dann ist dies sicher eine tolle Sache. Wenn es aber lieber Sport machen oder musizieren möchte, ist es genau so toll. Die Entwicklung der Kinder mit zu begleiten ist eine schöne und lebenswerte Geschichte. Dabei sollte immer an die Vorbildwirkung gedacht werden,“

so Mario.

„Die Gummibärbande – Der Geistermönch mit dem Dudelsack“ ist bei Thalia, Amazon und Weltbild erhältlich. Wer ein Buch mit Widmung haben möchte, kann dies bei dem Autor per E-Mail (gummibaerbande@gmx.at) bestellen.

Autor:

Wolfgang Feichtinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen