Tierparadies Schabenreith
Die Fuchsbabys sind groß geworden

Die beiden Jungfüchse Illy und Nespresso blinzeln verschlafen in die Kamera, nachdem sie die ganze Nacht ihre „Fuchs-Ersatzmama“ wach gehalten haben und jetzt endlich schlafen gehen - wenn die Sonne aufgeht.
  • Die beiden Jungfüchse Illy und Nespresso blinzeln verschlafen in die Kamera, nachdem sie die ganze Nacht ihre „Fuchs-Ersatzmama“ wach gehalten haben und jetzt endlich schlafen gehen - wenn die Sonne aufgeht.
  • Foto: Tierparadies Schabenreith/Hofner
  • hochgeladen von Martina Weymayer

Als verwaiste Babyfüchse kamen Illy, Nespresso und Tchibo in einem Alter von wenigen Tagen ins Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg.

STEINBACH/ZIEHBERG. Die Winzlinge waren alleine auf einer Straße aufgefunden worden, von der Mutter fehlte jede Spur. Die „Kaffeefuchsbande“ im Tierparadies besteht insgesamt aus drei Fuchskindern und den zwei erwachsenen Füchsen Coffee und Melitta, die bereits vergangenes Jahr von Doris Hofner-Foltin aufgezogen wurden.

Kaffee benötigen die Füchse selbstverständlich nicht, dafür aber ihre "Ersatzmutter" Doris umso mehr, denn: Die Nächte verbringt die Tierpflegerin bei ihren Schützlingen, und da diese nachtaktiv sind wird nicht geschlafen, sondern getobt und gespielt. Nur bei Gewitter nicht, da wird gekuschelt. Die Vergesellschaftung der jungen mit den erwachsenen Füchsen verlief problemlos.

Auswilderung nicht möglich

Aufgrund der starken Bindung an ihre menschliche Mama ist eine Auswilderung der Füchse nicht möglich, sie dürfen im Tierparadies Schabenreith bleiben. Das bestehende Fuchsgehege muss nun deutlich vergrößert werden, damit es für alle fünf Füchse genügend Platz, Auslauf und Versteckmöglichkeiten gibt.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen