"Essen was guat tuat": Informationsabend in der Bezirksbauernkammer

Obmann der Bezirksbauernkammer Franz Karlhuber, Vorsitzende des Bäuerinnenbeirates Erika Glinsner, Direktor der Fachschule Schlierbach Martin Faschang, Direktorin der Fachschule Kleinraming Siegrid Wörfel, Stellvertretende Vorsitzende Anita Kalchmayr (v.li.)
2Bilder
  • Obmann der Bezirksbauernkammer Franz Karlhuber, Vorsitzende des Bäuerinnenbeirates Erika Glinsner, Direktor der Fachschule Schlierbach Martin Faschang, Direktorin der Fachschule Kleinraming Siegrid Wörfel, Stellvertretende Vorsitzende Anita Kalchmayr (v.li.)
  • Foto: LK KI
  • hochgeladen von Martina Weymayer

KIRCHDORF. Über ein volles Haus freuten sich die Bäuerinnen am 18. Oktober, als sie zum Thema "Essen, was guat tuat" in die Bezirksbauernkammer einluden. Die Ernährungswissenschaftlerin Katrin Fischer von der Landwirtschaftskammer berichtete über die immer wieder heißdiskutierten Lebensmittel wie Milch, Fleisch und Getreide. Von den Fachschulen Kleinraming und Schlierbach erhielten die Besucher Einblick in deren Aktivitäten und bei den Bäuerinnen konnten verschiedene Suppen verkostet werden. Wissenswertes findet sich auf der Seite regionale-rezepte.at.

Obmann der Bezirksbauernkammer Franz Karlhuber, Vorsitzende des Bäuerinnenbeirates Erika Glinsner, Direktor der Fachschule Schlierbach Martin Faschang, Direktorin der Fachschule Kleinraming Siegrid Wörfel, Stellvertretende Vorsitzende Anita Kalchmayr (v.li.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen