Gemeinsame Krabbelstube für Roßleithen und Vorderstoder

von links: Bgm. Gabi Dittersdorfer (Roßleithen), Leiterin Brigitte Gössweiner, Pädagogin Jutta Fleischanderl, Bgm. Gerhard Lindbichler (Vorderstoder)
  • von links: Bgm. Gabi Dittersdorfer (Roßleithen), Leiterin Brigitte Gössweiner, Pädagogin Jutta Fleischanderl, Bgm. Gerhard Lindbichler (Vorderstoder)
  • Foto: Foto: Privat
  • hochgeladen von Franz Staudinger

ROSSLEITHEN, VORDERSTODER (sta). Die Eltern freuen sich über eine neue gemeindeübergreifende Bildungseinrichtung für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren, die im September 2013 in den Gruppenräumen im Bauhof Roßleithen eröffnet wird. Leiterin ist Brigitte Gössweiner, die Pädagogin wird Jutta Fleischanderl, beide aus dem Kindergarten Vorderstoder, ein/e HelferIn vorzugsweise aus Roßleithen oder Vorderstoder wird noch gesucht.

Die BürgermeisterIn sind stolz auf dieses gemeinde- und auch parteiübergreifende Projekt, das für beide Orte und die Region ein neues Angebot für Familien mit kleinen Kindern ist. „Es wäre schade, die mit viel Steuergeld errichtete Kindergartenexpositur leer stehen zu lassen. Gemeinsam mit Vorderstoder haben wir eine für die Region einzigartige Lösung gefunden.“ freut sich Bgm. Gabi Dittersdorfer. „Mit Leiterin Brigitte Gössweiner und der Pädagogin Jutta Fleischanderl sind die Kinder in besten Händen. Ich wünsche allen Kindern, die in Zukunft die Roßleithner Krabbelstube besuchen viel Freude und eine behütete Zeit und hoffe, dass wir für die Eltern eine weitere wichtige Hilfe für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten können.“

Für die neue Leiterin, Brigitte Gössweiner vom Kindergarten Vorderstoder, ist die Krabbelstube ein Ort der Bildung, der Kindern im Alter von 1 – 3 Jahren den notwendigen geschützten Rahmen für die soziale, emotionale und mentale Weiterentwicklung bietet. „Es ist erwiesen, dass Lernprozesse in der frühen Kindheit nachhaltigen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg der Kinder haben. Wir nehmen diese Aufgabe sehr ernst und geben die Betreuung dieser jungen Kinder nur in besonders kompetente, pädagogisch geschulte Hände.“

„Familien leben heute unter völlig anderen Bedingungen als in früheren Jahren, und die Notwendigkeit an Kinderbetreuungsplätzen – auch für ganz kleine Kinder - steigt immer mehr. Deshalb freut es uns ganz besonders, dass wir nun in unserer Region tatsächlich eine Krabbelstube anbieten können.
Das Engagement, dass wir gemeinsam in die Verwirklichung dieses Projektes investiert haben, hat sich absolut ausgezahlt!“

Bürgermeister Gerhard Lindbichler sieht die gemeinsame Krabbelstube als einen weiteren wichtigen Schritt für Vorderstoder und auch Roßleithen zu einer noch attraktiveren Gemeinde. „Wir engagieren uns ganz besonders für die Nahversorgung und die Bildungseinrichtungen für unsere Kinder. Viele Gemeinden in peripheren Lagen kämpfen gegen Abwanderung und die Abwärtsspirale. Wir versuchen zu handeln und den Menschen ein positives Umfeld zu schaffen.“

Kollegin Gabi Dittersdorfer aus Roßleithen sieht das auch so: „Mit der Eröffnung einer gemeindeübergreifenden Krabbelstube gemeinsam mit Vorderstoder haben wir nun eine für die Region einzigartige Lösung gefunden. Vorderstoder hat viele unter 3-jährige Kinder, die einen Platz brauchen, wir in Roßleithen haben die nötigen Räumlichkeiten. Für Roßleithen alleine hätten wir die notwendige Kinderanzahl von unter 3-jährigen nicht erreicht, gemeinsam mit Vorderstoder kann auch den Familien in Roßleithen, die einen Krabbelstubenplatz benötigen, geholfen werden.“

„Gemeinsam haben wir ein Ziel erreicht, dass wir alleine nicht geschafft hätten. Diese Kooperation zwischen Roßleithen und Vorderstoder wird sich bewähren“ ist Bgm. Lindbichler überzeugt von dieser Lösung. „Wir haben für den Start schon genügend Kinder, aber wer noch Bedarf an einem Krabbelstubenplatz hat oder sich genauer informieren möchte kann dies bei der Leiterin Brigitte Gössweiner unter 0680/2353618 tun.“

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.