Gesundes Essen beim Kochkurs im Jugendzentrum Molln

Die Jugendlichen beim Koch-Workshop im ÖGJ-JUZ Molln​
  • Die Jugendlichen beim Koch-Workshop im ÖGJ-JUZ Molln​
  • Foto: JCUV
  • hochgeladen von Martina Weymayer

MOLLN. Dort finden mehrmals im Jahr Kochkurse statt, bei der die Jugendlichen gesundes Essen selber kochen. Diesmal stand Pasta auf dem Programm. Dabei wurden nicht einfach Nudeln gekocht, sogar der Nudelteig wurde selbst gemacht. Außerdem wurde Sauce-Bolognaise und vegetarische Pastasauce zubereitet. „Weg mit Fastfood, jetzt wird selbst gekocht! Ich bin überzeugt, dass selbstgemachtes Essen gesündert ist und besser schmeckt!“. Auch sonst ist es nicht langweilig im Jugendzentrum. Am 12. Oktober ab 16 Uhr gibt es ein Playstation-Turnier, am 17. Oktober, ab 16 Uhr, einen Filmabend und am 20. Oktober, ab 16 Uhr, einen Infoabend zu Fragen der Jugendlichen. 

Freizeitgestaltung und Teilnahme am Gemeindeleben

Das Jugendzentrum bietet seinen Besuchern noch mehr. Jedes Monat werde gemeinsame Aktivitäten beschlossen und Unternehmungen geplant. Das Konzept des ÖGJ-JUZ ist es, den Jugendlichen einen Freiraum zu bieten und ihnen sinnvolle Freizeitbeschäftigung anzubieten. Auch in das Gemeindeleben sollen sich die Jugendlichen einbringen. So haben sich freiwillige Helfer aus dem Jugendzentrum beim Mollnfest bereiterklärt, beim Mollnfest Café, Kuchen und Eis verkauft. 
 

Informationen und Veranstaltungen

Das ÖGJ-Jugendzentrum Molln liegt an der Marktstraße 1. Es hat dienstags, donnerstags und freitags von 16 bis 20 Uhr für seine 13- bis 19-jährigen Besucher geöffnet. Bevorstehende Aktionen und Informationen finden Sie auf www.jcuv.at/molln und auf Facebook unter www.facebook.com/ogjjugendzentrum.molln/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen