BBS Kirchdorf
Jugend wird international

 Claudia Trinko und Elke Wojakow in Malta
3Bilder
  • Claudia Trinko und Elke Wojakow in Malta
  • Foto: BBS Kirchdorf
  • hochgeladen von Martina Weymayer

„Ich wollte unbedingt eine Schule besuchen, die mir neben der Studienmöglichkeit auch den direkten Einstieg in viele Berufe ermöglicht. Wer weiß denn mit 14 Jahren schon, was man später einmal machen möchte“, antwortet Julian Angerer aus der HAK Kirchdorf auf die Frage, warum er sich vor fünf Jahren für die Berufsbildenden Schulen (BBS) Kirchdorf entschieden habe.

KIRCHDORF/KREMS. Dass viele Schüler inzwischen ein Auslandspraktikum absolviert haben, ist kein Zufall. Tatsächlich bietet die EU ein äußerst attraktives Programm namens Erasmus Plus an, das den Aufenthalt, die Verpflegung und die Vermittlung eines Praktikumsplatzes im EU-Ausland fast zur Gänze finanziert. Um in dieses Programm aufgenommen zu werden, musste Gregor Schrettle, Organisator und Englisch-Lehrer, zwar eine beinahe unüberschaubare Anzahl von Formularen und Dokumenten bearbeiten – aber er war erfolgreich.

„Bei Bewerbungen kommt das extrem gut an, wenn man internationale Arbeitserfahrung vorweisen kann, und meine Sprachkompetenz habe ich auch enorm verstärkt“, so Selma, die 2017 schon mit von der Partie war. „Als Schüler*innenvertreter weiß ich, dass diese Möglichkeiten nur in wenigen Schulen geboten werden“, betont Julian Angerer.

Auch Lehrkräfte drückten die Schulbank

Auch vier Lehkräfte nutzten diese Angebot schon, drückten in den Sommerferien in Malta drei Wochen die Schulbank, um nun Teile ihres Unterrichts in englischer Sprache abzuhalten. In den kaufmännischen Fächern gehört Englisch künftig zum Standard.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen