Jugendbrevier "Oremus" aus dem Stift Kremsmünster ist von überregionaler Bedeutung

Jugendgebetbuch "Oremus", herausgegeben vom Stift Kremsmünster
  • Jugendgebetbuch "Oremus", herausgegeben vom Stift Kremsmünster
  • Foto: Stift Kremsmünster
  • hochgeladen von Martina Weymayer

KREMSMÜNSTER. Das Jugendgebetbuch entstand aus der Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Benedikt“. Im Redaktionsteam waren neben Abt Ambros Ebhart und Pater Bernhard Eckerstorfer auch sechs junge Menschen. P. Bernhard erzählt: "Wir haben `Pater Benno´ erfunden, der mit zahlreichen Illustrationen durch das Jugendbrevier führt (gezeichnet vom Linzer Karikaturisten Alois Jesner). Das Jugendbrevier enthält Vorlagen zu verschiedenen Gebetszeiten mit Impulsen junger Leute – für junge Leute. Der Musikteil umfasst Lieder, von denen ein guter Teil im 21. Jahrhundert entstanden sind." Ein Lied wurde eigens für das Jugendbrevier von einem Musikstudenten auf der Grundlage der Regel des heiligen Benedikt getextet und vertont. Weiters finden sich unter anderem Gedanken junger Menschen zu den „Zehn Geboten“ – ein Zeugnis, dass ein Jahrtausende alter Text auch heute noch etwas zu sagen hat.

Pater Cyrill Schäfer, Leiter des deutschen EOS-Verlags bei München sagte über das Jugendbrevier: „Von diesem Werk geht aus Kremsmünster ein kräftiger Impuls für die Jugendarbeit im ganzen deutschen Sprachraum aus.“ Das Bibelwerk Deutschlands und Österreichs ist ebenfalls eingestiegen und hat sich mit Ideen eingebracht und vertreibt das Jugendbrevier als Verlagspartner.

Der Vorsitzende der österreichischen Orden, Abtpräses Christian Haidinger, betonte: „Neu bei diesem Jugendbrevier ist insbesondere, dass wirklich junge Leute in allen Schritten der Konzeption und Umsetzung von Anfang an eingebunden waren und das letzte Wort hatten.“

P. Bernhard Eckerstorfer: „Uns war es wichtig, dass nicht wir Mönche oder Theologen den jungen Menschen sagen, wie sie zu beten haben, sondern dass wir mit jungen Leuten gemeinsam versucht haben, für andere junge Leute ein Buch zusammenzustellen. Die dreijährige Arbeit an diesem Jugendgebetsbuch hat mir gezeigt, wie sehr junge Menschen sich für den Glauben begeistern können, wenn man ihnen den Freiraum dafür einräumt!“

Das Jugendbrevier ist ideal einsetzbar bei Gebetstreffen, Ferienlager, auf Pilgerfahrten sowie in Firmgruppen. Für Erwachsene ist es ebenso geeignet.

Oremus. Benediktinisches Jugendbrevier

Herausgegeben vom Stift Kremsmünster, 11x8 cm, Dünndruckpapier, 352 Seiten, St. Ottilien: EOS Verlag, Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 2017, ISBN 978-3-8306-7857-1, Euro 16,40. Graphische Gestaltung: Frater Claudio Lavallen (Stift Kremsmünster), Karikaturen: Alois Jesner (Linz)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen