Kassenbons nicht mit dem Altpapier entsorgen

Trafikant Klaus Hinterer mit seiner Tochter Marlen mit Schachteln voller Kassenbons.
2Bilder
  • Trafikant Klaus Hinterer mit seiner Tochter Marlen mit Schachteln voller Kassenbons.
  • Foto: Staudinger
  • hochgeladen von Franz Staudinger

BEZRIK (sta). Nach jedem Einkauf bekommt man einen Kassenbon in die Hand gedrückt. Viele werden aber erst gar nicht mitgenommen und bleiben im Geschäft liegen. Klaus Hinterer von der Trafik Hinterer in Kirchdorf klagt sein Leid: "Übers Jahr gesehen kommt da eine ganz schöne Menge zusammen. Das Problem dabei, dass es sich um Sondermüll handelt und die Entsorgung problematisch ist. Die Kassenbons bestehen aus keinem normalen Papier, sondern aus Thermopapier."

Ärger über Verordnung
Seit 1. April 2017 muss eine Registrierkasse verpflichtend mit einer technischen Sicherheitseinrichtung zum Schutz gegen Manipulation ausgestattet sein. Die "Belegkette" muss durchgehend dokumentiert werden. Bäckermeister Markus Resch, von der Hofbäckerei Wartberg dazu: "Grundsätzlich funktionieren die Registrierkassen tadellos und bringen aus meiner Sicht auch einige Vorteile. "Jetzt haben wir aber das Problem mit den Sammelbelegen. Diese entstehen wenn wir keine Internetverbindung haben und das ist bei unseren Gaifahrern öfters der Fall. Diese Belege müssen zum Schutz der Datenmanipulation lückenlos vorhanden sein. Sie dürfen auch nicht entsorgt, sondern für die Behörde aufgehoben werden. Der produzierte Müll ist dabei schon beachtlich. Wir würden ja gerne 'normales' Papier für unsere Drucker verwenden, aber es gibt nur mehr Drucker für Thermopapier", zeigt sich Resch verärgert.

Trafikant Klaus Hinterer mit seiner Tochter Marlen mit Schachteln voller Kassenbons.
Markus Resch mit einem 15 Meter langen Sammelbeleg.
Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.