Konzertreise nach Malta für junge Talente

Das Streichquartett „carpe musicam“ gewinnt den Sonderpreis der Streichervereinigung und reist nach Malta.

„Carpe musicam“ ist ein aufstrebendes Streichquartett, das trotz des Alters der jungen MusikerInnen erstaunlich professionell und absolut hörenswert musiziert.

Die Ensemblemitglieder Teresa Wakolbinger (Violine) aus Marchtrenk, David Raffelsberger (Violine) aus Gmunden, Lea Gisler (Viola) aus Ried im Traunkreis, und Bernadette Kehrer (Cello) aus Wartberg ob der Aist, gehen mehrheitlich ins Stiftergymnasium in Linz und spielen schon seit vielen Jahren miteinander.

Sie haben neben dem Ausgezeichneten Preis beim Prima la Musica Landesbewerb 2017 (mit Weiterleitung zum Bundesbewerb) nun auch den Sonderpreis der Streichervereinigung erhalten.

Es ist ein weiterer Meilenstein in einer Serie von Erfolgen und dies lässt noch auf Großartiges hoffen!

Der Sonderpreis der Streichervereinigung beinhaltet eine Konzertreise im Juni nach Gozo, wo sie mit der Visitenkarte Österreichs, der klassischen Musik, sich in die Herzen der Malteser spielen dürfen.

Mit Werken von Haydn, Schubert, Mozart, aber auch Dimitri Schostakowitsch im Programm, ist der anspruchsvolle Kunstgenuss für diesen Abend jedenfalls garantiert!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen