Kulturmedaille für Erika Neulinger und Helmut Schachner

Landeshauptmann Josef Pühringer, Erika Neulinger, Gertraude Schachner, Helmut Schachner, Bürgermeister Wallner
3Bilder
  • Landeshauptmann Josef Pühringer, Erika Neulinger, Gertraude Schachner, Helmut Schachner, Bürgermeister Wallner
  • hochgeladen von Martina Weymayer

HINTERSTODER. Zum 90. Geburtstag von Helmut Schachner verlieh Landeshauptmann Josef Pühringer anlässlich einer großen Geburtstagsausstellung in den Räumlichkeiten seines Büros dem Künstler die Kulturmedaille des Landes Oberösterreich.

Schachner, der in Hinterstoder wohnt, zeigt Werke aus seinen verschiedenen Schaffensphasen. Die Auszeichnung ist ein Zeichen der Wertschätzung für sein großes künstlerisches Oeuvre. Im Rahmen der Ausstellung ehrte Pühringer eine zweite Persönlichkeit aus Hinterstoder, die sich ganz besondere Verdienste um das Kulturland Oberösterreich erworben hat - Erika Neulinger, die dienstälteste Stützpunktleiterin des Landestheaters, die über 60 Jahre dafür sorgte, dass die Hinterstoderer gemeinsam Theaterfahrten nach Linz machen.

Helmut Schachner wurde am 27. Mai 1924 in Linz geboren. Schon als Kind waren Malen und Zeichnen seine Lieblingsbeschäftigungen. Nach Kriegsende studierte er Medizin in Wien und Innsbruck und promovierte 1950 in Innsbruck. Nach der Ausbildung zum Facharzt für Zahnheilkunde an der Universität Wien eröffnete er 1954 im Elternhaus in Linz-Urfahr seine zahnärztliche Ordination, die er bis 1988 führte.

Bereits in dieser Zeit schuf er zahlreiche Landschafts- und Architekturgemälde. Besonders seit seiner Pensionierung widmet er sich mit großer Begeisterung der Malerei und hat natürlich auch in seiner Heimatstadt Linz zahlreiche Eindrücke und Stimmungen in großen Ölgemälden eingefangen.

Insgesamt hat Helmut Schachner bereits die unglaubliche Zahl von rund 1400 Gemälden geschaffen. Er reagierte dabei leidenschaftlich auf sein direktes Lebensumfeld mit seinen Menschen, seinen Landschaften, seiner Architekturen und Plätzen. Besonders intensiv setzt er sich mit seiner unmittelbaren Wahlheimat Hinterstoder auseinander, die er in zahlreichen Motiven und Impressionen darstellte.

Das lebendige Farbspektrum und das vitale Formempfinden beschreiben einen positiven Geist, Gesehenes in Bildern lebendig werden zu lassen und persönliche Geschichten von vielfältigen Begegnungen zu erzählen. Eine große Leidenschaft von Helmut Schachner ist die Porträtmalerei. Über 150 Persönlichkeiten hat er bereits porträtiert.

"Die Ausstellung von Helmut Schachner erweist sich im besten Sinne als ein vielfältiger und abwechslungsreicher Blick auf ein Lebenskunstwerk. Dieses Lebenswerk möchten wir heute entsprechend würdigen und uns beim Künstler für sein umfassendes Schaffen bedanken", so der Landeshauptmann bei der Verleihung der Landeskulturmedaille.

Erika Neulinger wurde am 4. August 1925 in Hinterstoder geboren, ihr Leben ist geprägt von der Liebe zur Kultur. Sechs Jahrzehnte kümmert sie sich darum, dass nicht nur Menschen aus dem Linzer Zentralraum die Aufführungen des Linzer Landestheaters besuchen, sondern auch Kulturbegeisterte, die etwas weiter weg wohnen. Bei der Bewertung der Funktion einer Stützpunktleiterin ist – neben der Vermittlung von Kultur – noch ein weiterer Aspekt wichtig: die Pflege von Gemeinschaft.

Erika Neulinger war zudem auch langjährige Souffleuse bei der Theatergruppe Hinterstoder, war Goldhaubenobfrau, liebt die Hinterglas- und Keramikmalerei und das Lesen, kurz: Frau Neulinger ist ein Kulturmensch. Bereits 1994 wurde sie bereits für ihr jahrelanges vielfältiges Engagement die Verdienstmedaille des Landes OÖ verliehen.

Erika Neulinger feiert nächstes Jahr ihren 90. Geburtstag. Dennoch ist sie immer noch überzeugte Stützpunktleiterin. "Dafür gebührt Ihnen unser aller Dank und Respekt. Dass Sie nun beabsichtigen, diese wichtige Funktion weiterzugeben, ist verständlich, nach 60 Jahren dürfen Sie natürlich in ihren wohlverdienten Ruhestand gehen", so der Landeshauptmann in seiner Laudatio. "Erika Neulinger hat mit der Erfüllung der Funktion einer Stützpunktleiterin ihrer Heimatgemeinde Hinterstoder, dem Linzer Landestheater und der großen Kulturgemeinschaft in Oberösterreich einen wichtigen Dienst erwiesen, dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Damit hat Erika Neulinger gezeigt, dass Oberösterreich wahrhaftig ein Kulturland ist. Das Land Oberösterreich möchte daher mit der Kulturmedaille die entsprechende Anerkennung zuteil werden lassen", so der Landeshauptmann abschließend.

Ausstellung noch bis Oktober zu sehen

Die Ausstellung von Helmut Schachner ist noch bis Oktober 2014 während der Bürozeiten im Foyer des Büros von Landeshauptmann Josef Pühringer zu sehen.

Fotos: Land OÖ/Kraml

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen