Roßleithen: Taubergung nach Unfall bei Skitour

Taubergung nach Unfall auf Skitour in Roßleithen
  • Taubergung nach Unfall auf Skitour in Roßleithen
  • Foto: foto.fritz/panthermedia
  • hochgeladen von Martina Weymayer

ROSSLEITHEN. Drei Freunde – ein 55-Jähriger aus Linz, ein 54-Jähriger aus Leonding und ein 56-Jähriger aus Steyr – starteten am 7. Februar 2017, gegen 9.15 Uhr, im Ortszentrum Roßleithen zu einer Skitour in das Windhagerkar. Laut Polizeimeldung fuhren sie gegen 14 Uhr entlang der Aufstiegsspur wieder talwärts. Dabei kam der 55-Jährige zu Sturz und verletzte sich am rechten Unterschenkel schwer. Seine beiden Freunde leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Zwei Alpinpolizisten sowie fünf Mann vom Bergrettungsdienst Vorderstoder und vier Mann vom BRD Windischgarsten gingen zum Einsatz ab. Der Verletzte konnte von der Crew des Notarzthubschraubers "Christophorus 14" mittels Taubergung geborgen und in weiterer Folge ins LKH Kirchdorf geflogen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen