Großübung
Sperre der Pyhrnautobahn am 17. November 2018

Der gesamte Verkehr am 17. November wird zwischen den Anschlussstellen Klaus und St. Pankraz auf die B 138 Pyhrnpass Bundesstraße umgeleitet.
2Bilder
  • Der gesamte Verkehr am 17. November wird zwischen den Anschlussstellen Klaus und St. Pankraz auf die B 138 Pyhrnpass Bundesstraße umgeleitet.
  • Foto: Wolfgang Jargstorff/Fotolia
  • hochgeladen von Franz Staudinger

BEZIRK (sta).  Am 17. November ist Pyhrn Autobahn in beiden Richtungen von 15 bis 20 Uhr gesperrt.
Gut einen Monat vor der Verkehrsfreigabe von vier zweiröhrig ausgebauten Tunnel bei Klaus an der A 9 Pyhrn Autobahn nimmt die ASFINAG bereits am Samstag, 17. November eine „Feuertaufe“ für die auch sicherheitstechnisch modernisierten Tunnel vor. Rund 260 Einsatzkräfte von über 15 freiwilligen Feuerwehren, Rettung, Polizei, Bezirkshauptmannschaft und ASFINAG nehmen an einer groß angelegten Einsatzübung teil – damit im Ernstfall die Alarmierung, die Koordination der Hilfskräfte und die Kommunikation wie geschmiert und ohne Zeitverzögerung laufen.

18.000 Lenker täglich
Bei einem Katastrophenszenario wie einem Brand im Tunnel zählt jede Sekunde: „Damit die Einsatzorganisationen die Tunnelanlage mit den neuen Fluchtwegen, Lösch- und Notrufeinrichtungen genau kennen, finden wie jetzt konkret im Speringtunnel in allen großen österreichischen Autobahntunnel regelmäßig Katastrophen-Übungen statt“, weiß Dagmar Jäger, die verantwortliche Organisatorin vom ASFINAG Tunnelmanagement.

Rund 18.000 Lenker befahren täglich den Abschnitt an der oberösterreichischen Pyhrnachse mit den Tunnel Klaus, Traunfried, Spering (der mit drei Kilometern längste Tunnel) und Falkenstein. Und das bald ohne Gegenverkehr – aus diesem Grund wird auch ein Unfallszenario mit Brand und Verletzten im sogenannten Richtungsverkehr simuliert. Suchen, Löschen, Retten und Bergen stehen am Programm, damit dann jeder Handgriff sitzt. Die Alarmierungs- und Reaktionszeiten werden dabei genau erfasst.
Für die Dauer der Übung ist die A 9 Pyhrn Autobahn am Samstag in beiden Richtungen zwischen 15 und 20 Uhr gesperrt.
Der gesamte Verkehr wird zwischen den Anschlussstellen Klaus und St. Pankraz auf die B 138 Pyhrnpass Bundesstraße umgeleitet.

Der gesamte Verkehr am 17. November wird zwischen den Anschlussstellen Klaus und St. Pankraz auf die B 138 Pyhrnpass Bundesstraße umgeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen