SPÖ schickt Horst Hufnagl ins Rennen um den Bürgermeister

Horst Hufnagl geht für die SPÖ in die Bürgermeisterwahl.
  • Horst Hufnagl geht für die SPÖ in die Bürgermeisterwahl.
  • Foto: Staudinger
  • hochgeladen von Franz Staudinger

MICHELDORF (sta). Nach dem Rücktritt von Langzeitbürgermeister Ewald Lindinger werden die Karten in der Gemeindestube neu gemischt. Erwartungsgemäß schickt die SPÖ Vizebürgermeister Horst Hufnagl als Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Micheldorf ins Rennen. "Es war für mich eine Herzensentscheidung, die ich mit meiner Familie abgesprochen habe. Die Fußstapfen sind natürlich groß. Ewald Lindinger war 27 Jahre lang Bürgermeister. Viele Micheldorfer kennen keinen anderen. Er war für mich immer ein großes Vorbild, möchte aber künftig meine eigene Handschrift hinterlassen. Ich freue mich über die Nominierung und gehe mit Respekt und Demut an diese Aufgabe heran. Aber natürlich möchte ich die Wahl gewinnen."
Wer für die anderen Parteien ins Rennen geht, ist noch offen. Bis spätestens 6. März sollten diese feststellen. "Wir arbeiten fraktionsübergreifend gut zusammen. Ich wünsche mir einen fairen Wahlkampf, ohne persönliche Anfeindungen und Übergriffen", so Hufnagl

4.478 Gemeindebürger dürfen wählen

Micheldorf ist einwohnermäßig nach Kremsmünster die zweitgrößte der 23 Gemeinden im Bezirk Kirchdorf. Am 22. April dürfen 4.478 der 5.875 Bürger wählen. "Ich hoffe, dass möglichst viele diese Möglichkeit auch nutzen. Es geht um die Zukunft und Weiterentwicklung der Gemeinde. Ich möchte Micheldorf gemeinsam mit den Bürgern zukunftsfit machen", so Hufnagl.

Horst Hufnagl (45) ist als Außendienstmitarbeiter in der Aluminiumbranche tätig, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er blickt bereits auf eine langjährige kommunalpolitische Erfahrung zurück, sei es im Gemeinderat oder im Gemeindevorstand. 2016 wurde er zum Ortsparteivorsitzenden der SPÖ Micheldorf gewählt, 2017 wurde er Vizebürgermeister. Sein Ressort ist der Strassen- und Bauausschuss. "Sollte ich die Bürgermeisterwahl gewinnen, dann hänge ich meine Beruf an den Nagel um mich hundertprozentig um die Gemeinde Micheldorf kümmern zu können."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen