Steyrtal
Know-how und Fahrsicherheit für E-Biker

Rainer Aichinger (e-mobility), ÖAAB-Obmann Wolfgang Brandstätter, Seniorenbund-Obmann Karl Ofner-Wiesner und Bike-Guide Bernhard Huber (bike-experts) (v.li.).
  • Rainer Aichinger (e-mobility), ÖAAB-Obmann Wolfgang Brandstätter, Seniorenbund-Obmann Karl Ofner-Wiesner und Bike-Guide Bernhard Huber (bike-experts) (v.li.).
  • Foto: ÖAAB
  • hochgeladen von Bezirksrundschau Kirchdorf

E-Bikes erleben einen regelrechten Boom. Das haben der ÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB und der Seniorenbund in Steinbach an der Steyr zum Anlass genommen und gemeinsam zu einem Fahrsicherheitstraining für E-Bikerinnen und E-Biker eingeladen.

STEINBACH/STEYR. Rund 30 Interessierte holten sich in Theorie und Praxis Tipps zum richtigen Umgang mit dem Elektrofahrrad, vom Akkumanagement bis zu Übungen zur Verbesserung von Gleichgewicht, Reaktion und Geschicklichkeit. „Das Fahrradfahren mit elektrischer Unterstützung hat viele Vorteile und eröffnet vielen Menschen neue Möglichkeiten der Mobilität. Es bringt in der Praxis auch neue Herausforderungen mit sich. So verändern die höhere Geschwindigkeit und das höhere Gewicht das Lenk- und Bremsverhalten“, erklären die Obleute der beiden Serviceorganisationen Wolfgang Brandstätter und Karl Ofner-Wiesner ihre Motivation für die Veranstaltung. „Es freut uns, dass sich auch so viele angehende E-Biker unter fachlicher Anleitung mit dem Thema befasst haben.“

Mehrstündiger Kurs

Der mehrstündige Kurs wurde von Bernhard Huber, erfahrener Bike-Guide in der Region, und dem E-Bike-Pionier Rainer Aichinger, der mit e-mobility in Steyr ein E-Bike-Geschäft betreibt, durchgeführt. Am Programm standen dabei auch Infos zum richtigen Bremsen, Kurven fahren und schalten, Rad-Wartung und –Einstellungen und die Vorstellung neuester technischer Entwicklungen. Vor Ort gab es zudem die Möglichkeit die neueste E-Bike-Modelle zu testen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen