SPÖ Oberösterreich
"Besteuerung 'Superreicher' rentiert sich"

Die SPÖ-Bezirksvorsitzende Bettina Lancaster
  • Die SPÖ-Bezirksvorsitzende Bettina Lancaster
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Florian Meingast

Egal ob mehr Kindergarten- oder Pflegeplätze, bessere Bus- und Zugverbindungen: Die Einnahmen aus Steuern für "Superreiche" sollen Vorteile für die Allgemeinheit bringen. Neue Zahlen sollen belegen, dass die zu erwartenden Einnahmen aus jener Besteuerung zudem in einer spürbaren Entlastung der Bevölkerung resultieren.

KIRCHDORF. Durch eine solche Besteuerung wären 1210 neue Pflegeplätze oder gar 7888 neue Kindergartenplätze im Bezirk finanzierbar. „Das SPÖ-Modell, wonach Erbschaften in der Höhe von mehr als einer Million Euro besteuert werden, ist ein Gebot der Stunde. Bei den Nationalratswahlen geht es also auch um ein gerechtes Steuersystem“, sagt die SPÖ-Bezirksvorsitzende Bettina Lancaster.

Für die "Superreichen" würde sich trotz dieser Steuern kaum etwas ändern: "Sie bleiben reich, denn wer zehn Milliarden hat, wird auch mit 9,9 Milliarden glücklich sein. Dem Großteil der Bevölkerung aber würden die Maßnahmen, die mit dem Geld aus diesen Steuern finanziert werden könnten, das tägliche Leben erleichtern. Wir interessieren uns nicht wie andere Parteien nur für die oberen 10.000 – uns liegt das Wohl der arbeitenden Bevölkerung am Herzen."

Schere öffnet sich weiter

70 Prozent des österreichischen Vermögens wären zudem in der Hand von zehn Prozent der Bevölkerung. Auf der anderen Seite verfügen die ärmsten 50 Prozent der Österreicher über gerade einmal zwei Prozent des Gesamtvermögens. Vermögen seien in Österreich also ungerecht verteilt. "Ein Umstand, der sich auch durch harte Arbeit nicht ändern lässt. Wirklich reich wird man in Österreich nur durch erben."

Autor:

Florian Meingast aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.