Im Almtal steigt die Spannung

Der amtierende Bürgermeister von Pettenbach Rudi Platzer (FPÖ).
  • Der amtierende Bürgermeister von Pettenbach Rudi Platzer (FPÖ).
  • Foto: FPÖ
  • hochgeladen von Martina Weymayer

PETTENBACH (wey). Seit dem Rücktritt von Friedrich Schuster ist Rudolf Platzer (FPÖ) amtsführender Bürgermeister in Pettenbach. Gemeinsam mit Julia Laßl (SPÖ) und Leo Bimminger (ÖVP) stellt er sich am 18. November der Bürgermeisterwahl. In einer Aussendung ortet Platzer nun aufkeimende Nervosität bei seinen Mitbewerbern. Nur so könne er sich erklären, dass offenbar Umfragen in der Gemeinde kursieren, „um die Stimmung auszuloten.“ Solche Befragungen habe es auch vor dem Rücktritt Schusters bereits gegeben. „Den Bürgern wurde die 'Sonntags-Frage‘ gestellt, aber auch die Einschätzung zu Personen. 200 bis 300 Pettenbacher sollen kontaktiert worden sein“, sagt Platzer. „Jetzt werden sie erneut kontaktiert, die Sympathiewerte der drei Kandidaten abgefragt. Zusätzlich wird die Haltung zu einem Lebensmittelmarkt an der Ortsumfahrung abgefragt. Er tippt darauf, dass diese Umfrage vom politischen Mitbewerber in Auftrag gegeben wurde.
Weder SPÖ noch ÖVP wissen von einer Umfrage. "Ich weiß, dass meine Kandidatur mit großem Interesse verfolgt wird", so Julia Laßl, die erste weibliche Bürgermeisterkandidatin in Pettenbach. "Es würde mich nicht sonderlich überraschen, wenn im Vorfeld diverse Umfragen durchgeführt werden." "Grundsätzlich hat jeder das Recht, die Meinung der Bevölkerung einzuholen", sagt Leo Bimminger (ÖVP). "Bei mir stehen dabei aber das persönliche Gespräch und der direkte Kontakt zu den Menschen im Vordergrund. Die von Rudolf Platzer angesprochene Nervosität kann ich nicht nachvollziehen."

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen