Auf der Suche nach Aufwind

3Bilder

MICHELDORF (sta). Am 11. und 12. November fand in New Mexico (USA) das "F3RES International" satt. Jährlich treffen sich dabei auf 1700 Meter Seehöhe über 500 Ballonfahrer und Modellflieger.
Neben zahlreichen amerikanischen Spitzenpiloten aus den Thermiksegelflugklassen F3K und F3J waren auch drei Piloten aus Deutschland und Österreich mit dabei.
Für den Segelflug- und Modellbauclub Kirchdorf / Micheldorf, und damit einziger österreichischer Vertreter, war Robert Zeller aus Micheldorf am Start. Bei ständig wechselnden und damit recht schwierigen Bedingungen konnte sich Zeller nach neun Runden in einem sehr knappen Match am Ende des Wettbewerbs über einen großartigen zweiten Platz ganz knapp hinter dem Amerikaner Skyler Raver freuen.
Neun konstante Flüge, permanent auf der Suche nach Aufwinden, um nicht frühzeitig landen zu müssen, mit geringen Punkteverlusten ermöglichten diese hervorragende Platzierung.

Fotos: SMBC Kirchdorf / Micheldorf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen