Eindrucksvoller Solosieg für Walter Lehki

Walter Lehki siegte überlegen
  • Walter Lehki siegte überlegen
  • Foto: sportograf.com
  • hochgeladen von Franz Staudinger

KIRCHDORF (sta). Bergspezialist Walter Lehki setzte sich auf der 76 Kilometer langen B-Strecke am längsten Tagesanstieg von seinen Mitstreitern ab und lieferte dann eine seiner besten Leistungen ab. Mit einem wahren Husarenritt über die folgenden 50 Kilometer behauptete sich der Kirchdorfer vor dem Feld und feierte nach 76 Kilometer und einer Fahrzeit von 2:01:24 Stunden mit über einer Minute Vorsprung einen eindrucksvollen Solosieg. "Es ist ein geniales Gefühl, wenn man über 50 Kilometer das Vorausauto und die volle Aufmerksamkeit für sich hat", so ein glücklicher Lehki im Ziel.

Als Draufgabe konnte der RC DANA Pyhrn-Priel in der Besetzung Lehki, Harald Pötscher (2. Rang M45), Ernst Lichtenwöhrer (4. M50) und Vereinsobmann Alois Jaksch (5. M40) auch noch die Mannschaftswertung für sich entscheiden. Christian Redtenbacher (6. M60) und Wesley Lichtenwöhrer (18. allg. Klasse) rundete den erfolgreichen Renneinsatz ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen