Motocross
Erster Auner MX 2 Cup Gesamtsieg für Armin Ohrlinger

Armin Ohlinger aus Pettenbacher jubelt über den Gesamtsieg
2Bilder
  • Armin Ohlinger aus Pettenbacher jubelt über den Gesamtsieg
  • Foto: Crossnews
  • hochgeladen von Franz Staudinger

Am 3. Oktober fand das Finale des Auner MX 2 Cups in Hochneukirchen statt. KTM-Pilot aus Pettenbach setzte sich mit 158 Punkten in der Gesamtwertung durch.

PETTENBACH (sta). Mit zwei Laufsiegen und fünf Podiumsplätzen überzeuge der HSV Wels / KTM Braumandl Pilot eindrucksvoll: „Ich freue mich sehr, meinen ersten Titel feiern zu können. Die harte Arbeit über den Winter und die gute Vorbereitung auf die Rennen haben sich wirklich ausgezahlt, jetzt bin ich Auner MX 2 Cup Gesamtsieger“, so der 23-jährige Armin Ohlinger aus Pettenbacher.
In der Gesamtwertung nach acht Läufen des Jahres 2020 lag Ohrlinger mit 158 Punkten auf Platz 1 und gewinnt damit mit 16 Punkten Vorsprung den prestigeträchtigen Titel.

Stärkster Amateur Motocross Cup

Seit mehr als 40 Jahren wird der Auner Cup in Österreich gefahren und gilt bis heute als stärkster Amateur Motocross Cup Österreichs.

Armin Ohlinger aus Pettenbacher jubelt über den Gesamtsieg

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen