LAC Nationalpark Molln - Integration durch Sport

Sepp Schwarzer mit Reswan Nazari und Ali Mahmoud
  • Sepp Schwarzer mit Reswan Nazari und Ali Mahmoud
  • Foto: LAC Molln
  • hochgeladen von Franz Staudinger

MOLLN (sta). Dass Integration möglich ist und auch gelebt wird, zeigt das Beispiel der zwei jungen Läufer Reswan Nazari und Ali Mahmoud.
Reswan kommt aus Afghanistan, lebt bei seiner Pflegefamilie in Grünburg und besucht sehr erfolgreich die 3. Klasse der NMS-Grünburg. Mahmoud kommt aus Syrien und lebt mit seiner Familie in Steinbach/Steyr. Er besucht die Brückenklasse der HAK-Steyr und strebt eine Lehre als KFZ-Mechaniker an.

Die zwei Sportler starten bei ihren Läufen für den LAC Nationalpark Molln und konnten schon einige Stockerlplätze erringen. So belegten die jungen Sportler beim heurigen Citylauf in Sierning in ihren Klassen den 1. Platz und auch beim diesjährigen Kirchdorfer Stadtlauf waren sie in ihren Klassen nicht zu schlagen.
Ein sportliches Vorbild für sie beim LAC ist Sepp Schwarzer, der sich beim Kirchdorfer Halbmarathon in der Klasse M-70 mit 2:07:58,2 den Sieg holte.

Starker Auftritt der LAC-Läufer
Carolina Hasenleithner in der Klasse W-30 landete mit ihrem 3. Platz auch auf dem Stockerl. Beachtenswert auch die Leistung von Allahjahr Omid M-U14 (Platz 4) und der 4. Platz von Johannes Ebert (M-60) beim Halbmarathon in einer Zeit von 2:27.03,3.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen