OÖ-Liga
Micheldorf überrascht im ersten Spiel nach der Winterpause

David Alexander Klausriegler (li.) im Laufduell mit seinem Gegenspieler aus Bad Schallerbach.
63Bilder
  • David Alexander Klausriegler (li.) im Laufduell mit seinem Gegenspieler aus Bad Schallerbach.
  • hochgeladen von Franz Staudinger

Mit einem 2:1 Heimsieg ist Grün Weiß Micheldorf in die Rückrunde der OÖ-Liga gestartet. Gegen Bad Schallerbach gab es für die zuletzt schwächelnden Kremstaler einen doch etwas überraschenden Heimerfolg.

MICHELDORF (sta). Erleichtert zeigte sich Trainer Gerald Dickinger nch dem 2:1 Sieg gegen Bad Schallerbach: "Uns allen fällt ein Stein vom Herzen. Wir hatten zwar eine super Vorbereitung, aber wir haben nicht gewusst, wo wir wirklich stehen. Dass uns gleich ein Sieg gegen eine Spitzenmannschaft der Liga gelingt, ist natürlich schön. Es war ein wichtiger Erfolg im Abstiegskampf."
Die Micheldorfer gingen bereits in der 7. Mitnute durch einen umstrittenen Elfmeter in Führung. "Leider haben wir es danach nicht geschafft unser Spiel aufzuziehen. Der Ausgleich (37. Minute) war die logische Folge", so Dickinger, der in der Pause die richtigen Worte gefunden hat. "Ich hab meinen Jungs gesagt, dass wir zuhause einfach anders auftreten müssen. Es war dann auch eine gute zweite Hälfte von uns, wo vieles davon umgesetzt wurde, was wir uns vorgenommen haben."

"Steirische Eiche" mit gutem Einstand

Für den viel umjubelten Siegestreffer sorgte Thomas Helmberger in der 69. Minute, der nach einem Eckball zur Stelle war. Einen guten Liga-Einstand für die Micheldorfer feierten auch die Neuzugänge Andre Unterberger (kam von Esv Lok Selzthal) und Andreas Baschinger (Marchtrenk). Besonders von Unterberger zeigte sich der Trainer beeindruckt. "Was die 'steirische Eiche' geboten hat, war schon sehr stark."
Am 14. März müssen die Micheldorf nach St. Valentin. "Wir dürfen uns jetzt nicht ausruhen. Besonders im konditionellen Bereich gibt es noch Luft nach oben, auch im taktischen Bereich gibt es noch Arbeit. Die Stimmung im gesamten Umfeld ist gut. Das wirkt sich auch auf die Mannschaft aus. Wir dürften doch vieles richtig gemacht haben über die Winterpaiuse," so Dickinger.

GW Micheldorf verbesserte sich in der Tabelle auf Platz zwölf

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen