Niederndorfer als Präsident beim Landesskiverband bestätigt

Fritz Offenhauser, Kurt Steinkogler,Karl Reisenbichler, Friedrich Niederndorfer, Bernhard Zauner,Wolfgang Pesendorfer,Johannes Spiesberger (v.li.)
4Bilder
  • Fritz Offenhauser, Kurt Steinkogler,Karl Reisenbichler, Friedrich Niederndorfer, Bernhard Zauner,Wolfgang Pesendorfer,Johannes Spiesberger (v.li.)
  • Foto: Schausberger
  • hochgeladen von Franz Staudinger

HINTERSTODER (sta).Der Landesskiverband OÖ (LSV OÖ) mit Präsident DI Friedrich Niederndorfer und dem gesamten Präsidium lud zur 90. Jahreshauptversammlung nach Hinterstoder. Die Vereinsvertreter zeigten sich mit der bisherigen Arbeit der Führungsgremien im LSV OÖ hoch zufrieden und bestellten den Präsident und die Mitglieder des Präsidiums einstimmig für eine weitere Funktionsperiode. Präsident Friedrich Niederndorfer führt das Präsidium und den Vorstand somit in die dritte Amtsperiode 2012 bis 2015.

Niederndorfer betonte in seiner Rede die notwendige Zusammenarbeit und das Miteinander zwischen dem Landesskiverband und den Vereinen: „Gemeinsam können wir mehr erreichen und eventuell auch die Mitgliederzahl im Verband steigern“, so seine Worte. In Zeiten wirtschaftlicher Rezession hob der Präsident die unabdingbare und wichtige Unterstützung der Sponsoren hervor.

Unter den zahlreichen Teilnehmern waren unter anderem die Präsidenten der Dachverbände ASVÖ, ASKÖ und UNION, Vertreter der Vereine und viele weitere Ehrenmitglieder und Ehrengäste.

UNION Präsident Franz Schiefermair dankte in seinen Grußworten an die Generalversammlung, Friedrich Niederndorfer für sein Engagement während der vergangenen sechs Jahre seiner Amtszeit. Mit seinem Team habe Niederndorfer enorm viel bewegt, bilanzierte Schiefermair. Ihm, aber auch den zahlreichen Ehrenamtlichen, deren Wichtigkeit der UNION Präsident herausstrich, gebührt großer Dank. Auch die Präsidenten des ASVÖ Oberösterreich Herbert Offenberger und ASKÖ OÖ, Fritz Hochmair dankten den Verantwortlichen und bestätigten in Ihren Ansprachen: „Es ist großartig, was der Landesskiverband leistet!“

Die Ehrung der ehrenamtlichen Funktionäre sowie der hoffnungsvollen Nachwuchssportler war einer der Höhepunkte des Abends. Aufgrund von bereits laufenden Trainingskursen konnten nicht alle eingeladenen Aktiven erscheinen. Unter den Anwesenden wurden geehrt: Simona Höllermann (mehrfache Firngleitmeisterin) erhielt das Ehrenzeichen des LSV OÖ in Gold. Hannah Hochrieser (Alpin), Elisabeth Raudaschl (Sprunglauf), Alexander Gotthalsmeder und Patrick Putz (Langlauf), Arnold Fauler, Armin Ohlinger und Sebastian Bauernfeind (Snowboard) sowie der sehbehinderte österreichische Meister Christian Hesch wurden mit dem Ehrenzeichen in Bronze ausgezeichnet. Die Ehrenmitgliedschaft des LSV OÖ erhielt Hans Ressler für sein unermüdliches Engagement im Referat Lehrwesen. Dieter Posch erhielt den Ehrenteller des LSV OÖ. ASVÖ-Vizepräsident Gerhard Buttinger wurde mit dem Ehrenzeichen in Gold geehrt.

In seinen Schlussworten dankte der Präsident der Generalversammlung für das ausgesprochene Vertrauen und seinem Team für die geleistete Arbeit. „Ich bin stolz auf das, was im Landesskiverband passiert und geleistet wird und ich werde auch in den kommenden drei Jahren meine Kraft dafür einsetzen, das Beste für den Wintersport in Oberösterreich zu erwirken.“

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.