Sensation durch Felix Waibel

Felix Waibel gewann beide Einzel und das Doppel
  • Felix Waibel gewann beide Einzel und das Doppel
  • Foto: TuS Kremsmünster
  • hochgeladen von Franz Staudinger

KREMSMÜNSTER (sta). Die erste Tischtennis-Herrenmannschaft bezwingt im ersten Heimspiel der Rückrunde Union Waizenkirchen mit 8/3. Herausragend der jüngste Spieler des Teams, Felix Waibel der beide Einzel und das Doppel gewann. Dieses Kunststück gelang Felix erstmals in seiner noch jungen Tischtennislaufbahn. Auch Peter Lestina siegte in beiden Einzel und im Doppel mit Felix Waibel.
Martin Waibel siegte in zwei von drei Einzelspielen und blieb mit Alex Kammerer im Doppel erfolgreich. Der TuS liegt gegenwärtig mit zwei Punkten Rückstand auf den Tabellendritten auf dem fünften Tabellenplatz und ist inzwischen sechs Punkte von den Abstiegsrängen der höchste OÖ-Spielklasse entfernt.

Beim Tischtennisturnier in St. Valentin am 20.01.2018 erreichte Martin Waibel im Hauptbewerb den 2. Rang. Den 3. Rang erreichten die TuS-Spieler Felix Waibel und Alex Kammerer. Der B-Bewerb war eine klare Angelegenheit für die Spieler des TuS.
Es siegte Alex Kammerer vor Teamkollegen Manuel Breitenbaumer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen