TuS-Damen schaffen Klassenerhalt

Die Spielerinnen Verena Rösner, Edith Gruber, Doris Kronsteiner (v.li.) mit Teammanagerin Christine Murauer
  • Die Spielerinnen Verena Rösner, Edith Gruber, Doris Kronsteiner (v.li.) mit Teammanagerin Christine Murauer
  • Foto: TuS
  • hochgeladen von Franz Staudinger

KREMSMÜNSTER (sta). Der TuS Raika Kremsmünster erreicht bei der dritten Samelrunde am 27.01.2018 in Wien mit zwei Siegen gegen Olympic Wien und die Spielgemeinschaft WAT Mariahilf/Langenzersdorf vorzeitig als Aufsteiger den Klassenerhalt.
Im ersten Spiel gegen Olympic Wien musste das Team des TuS alle Register ziehen, um als Sieger von der Platte zu gehen. Im Spitzenspiel gewann Edith Gruber gegen die Slowakin Karolina Furkova im Entscheidungssatz mit 11/7. Verena Rösner mit 2 Siegen und Doris Kronsteiner mit 1 Sieg komplettierten den ersten Sieg.
Der Grundstein für den Klassenerhalt war gelegt. Mit einem weiteren Sieg gegen
WAT Mariahilf/Langenzersdorf bestand die Chance, vor der letzten Sammelrunde in Kremsmünster bereits alles klar gegen den Abstiegskampf zu machen. Dazu musste aber ein Sieg her.
Die Wienerinnen spielten erstmals in dieser Saison mit der enorm stark spielenden Ungarin Kristina Gal, um ebenfalls alle Register im Abstiegskampf zu ziehen. Gal spielte im ersten Spiel gegen Verena Rösner und konnte sich erst im Entscheidungssatz durchsetzen. Da sich die Ungarin auch gegen die toll spielende Edith Gruber durchsetzte, waren die Spiele gegen die Nr 2 und Nr 3 entscheidend. Dabei setzten sich die Damen des TuS knapp aber doch durch. Am Ende gewannen alle TuS-Damen
2 Spiele und siegten mit 6/3.
Der Klassenerhalt war geschafft und die letzte Sammelrunde in Kremsmünster am 17. März kann ohne Strapazierung des Nervensystems bestritten werden.
Der TuS Raika Kremsmünster belegt in der Zwischenbilanz den 5. Tabellenrang und liegt nur einen Punkt hinter den 3.platzierten Klagenfurterinnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen