Eine Lehre ist geil!
"Berufe erleben" bei der Lehrlingsmesse 2018 in Kirchdorf

57 Unternehmen aus der Region präsentieren sich bei der Lehrlingsmesse 2018 in Kirchdorf
156Bilder
  • 57 Unternehmen aus der Region präsentieren sich bei der Lehrlingsmesse 2018 in Kirchdorf
  • Foto: Alle Fotos: Staudinger
  • hochgeladen von Franz Staudinger

KIRCHDORF (sta). "Aus der Region, für die Region", war das Motto der sechsten Berufserlebnistage "Eini ins Leb'n" in der Kirchdorfer Stadthalle. An die 2000 Besucher waren auch heuer wieder mit dabei. "Es ist ein beliebter Event für die gesamte Familie. Das Erleben der Berufe mit interessanten und informativen Gesprächen mit Firmenchefs und Ausbildnern, aber auch Lehrlingen, stand ganz klar im Vordergrund", sagt WKO-Bezirksstellenleiter Siegfried Pramhas.

Fachkräfte gesucht

Insgesamt werden von den Ausbildungsbetrieben im Bezirk Kirchdorf derzeit mehr als 1000 Lehrlinge ausgebildet. In diesem Jahr starteten 323 Jugendliche mit einer dualen Ausbildung. Diese Zahl ist wesentlich höher als in den Vorjahren. Ende August waren es 262 Unternehmen im Bezirk Kirchdorf, die Lehrlinge ausgebildet haben. Bei der Ausbildung zeichnet sich ein wirtschaftlicher Schwerpunkt der Region ab. Nicht weniger als 252 Jugendliche erlernen den Beruf des Metalltechnikers. Im Handel wurden mit Ende September 85 Jugendliche ausgebildet. Auch der Kfz-Bereich mit derzeit 68 Lehrlingen ist gut vertreten. Die Holzbranche mit 65 Lehrlingen gibt ebenfalls ein starkes Signal. Mit 16 Lehrlingen pro 1000 Einwohner liegt der Bezirk Kirchdorf auf Platz fünf im OÖ-Ranking. "Das ist ein ausgezeichneter Wert. Die Lehre hat auf jeden Fall Zukunft, die damit verbundenen Zukunftsaussichten sind ausgezeichnet. In den nächsten Jahren werden viele Fachkräfte in den Unternehmen benötigt, deren Basis die Lehre ist."

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen