Bezirk der Tüftler & Erfinder

WKO-Bezirksstellenleiter Siegfries Pramhas mit der innovativen Trinkflasche von "nuapua", die 2015 den Landessieg holte.
3Bilder
  • WKO-Bezirksstellenleiter Siegfries Pramhas mit der innovativen Trinkflasche von "nuapua", die 2015 den Landessieg holte.
  • hochgeladen von Martina Weymayer

BEZIRK (sta). Ihre Idee ist genial, Ihr Produkt eine technische Meisterleistung, Ihre Dienstleistung so originell, dass Sie annehmen, damit am Markt Wettbewerbsvorteile zu haben? Das sind schon gute Voraussetzungen für Ihren künftigen Geschäftserfolg. Seit 2011 gibt es den Ideenwettbewerb "120 Sekunden" der BezirksRundschau. Besonders erfolgreich waren dabei die Kandidaten aus dem Bezirk Kirchdorf. Seit 2012 gelang es jedes Jahr einem "Daniel Düsentrieb" aus dem Bezirk, sich mit einer Idee unter den ersten drei zu platzieren. "nuapua" schaffte 2015 sogar den Sieg und wurde zur besten Erfindung in Oberösterreich gekürt. Das Unternehmen aus Kremsmünster stellte in 120 Sekunden ein einzigartiges System vor, das heimisches Trinkwasser mit 100 Prozent reinen und hochwertigen Geschmackstoffen aus der Natur ohne Zuckerzusatz, Farbstoffe oder anderen Zusatz- und Konservierungsstoffe veredelt.
Im Vorjahr schaffte es Andreas Penninger mit seiner Idee einer neuartigen Schneckenfalle als Zweiter auf das Podest. "Der Wettbewerb war eine tolle Sache und gute Werbung. Inzwischen haben wir den Verkauf gestartet. Es ist extrem gut angelaufen und wir haben bereits über 1000 Stück verkauft. Derzeit kommen wir mit der Produktion gar nicht nach. Ich kann nur jedem empfehlen, der mit seiner Idee ein Unternehmen gründen möchte, sich bei den '120 Sekunden' anzumelden." WKO-Bezirksstellenleiter Siegfried Pramhas: "Es ist wichtig, dass die Ideen vor den Vorhang geholt werden und daraus vielleicht sogar ein neues Unternehmen entsteht. Bis Ende September 2016 gab es im Bezirk 164 Neugründungen. Das ist sehr zufriedenstellend und zeigt die Innovationskraft der Menschen in der Region. Der Ideenwettbewerb der BezirksRundschau und der Wettbewerb von business pro austria könnten der Start für eine erfolgreiche Karrriere als Unternehmer sein."

Einmal einreichen und zweimal gewinnen

Der Sieger der '120 Sekunden' erhält 5000 Euro in bar, ein Premium-Beratungspaket des Gründerservice der WKO, ein eccontis-Beratungspaket im Wert von 5000 Euro, sowie ein Werbeguthaben in der BezirksRundschau in der Höhe von 20.000 Euro.

Die besten Business-Ideen der Region finden und fördern – darauf konzentriert sich auch der Wettbewerb "business pro austria" der Technologiezentren Österreichs. Die Zielgruppen sind Kleinunternehmer und Betriebe, die ein zweites Standbein aufbauen möchten, aber auch Neugründer und Jungunternehmer mit neuen Ideen. Den Bewerb gewinnen konnte schon Christian Mayr aus Wartberg. Der Raumausstatter entwickelte eine Software zum Bearbeiten von Groß-Keramikplatten. Mit ihr ist es möglich, den Aufwand für die Auftragsabwicklung um 80 Prozent zu reduzieren und dabei wesentlich weniger Fehler zu machen. Gerald Warter, Geschäftsführer des TIZ Kirchdorf: "Es lohnt sich, auch heuer wieder beim Wettbewerb mitzumachen. Der Gewinner erhält ein umfangreiches Coachingangebot im Umfang von etwa 60 Stunden aus dem Beraterpool des Technologiezentrums Kirchdorf. Gleichzeitig mit einer Bewerbung bei uns kann man auch bei den 120 Sekunden der BezirksRundschau mit dabei sein."

Anmeldung zu den '120 Sekunden':

www.meinbezirk.at/120sekunden-oö
Einreichsfrist bis einen Tag vor dem Casting (zbs: Steyr: 15. März, 18 Uhr in der WKO) Anmeldung zu 'business pro austria': Einreichfrist: 10. April 2017 unter office@tiz-kirchdorf.at oder Tel.:07582/61761-200, sowie www.tiz.kirchdorf.at oder www.businessproaustria.at.

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.