Josef Haidlmair-Innovationspreis
Die Sieger sind gekürt

<f>Die Jury</f> unter dem Vorsitz von Direktor Franz Reithuber (2.v.li.), Josef Haidlmair (5.v.li.) und den eingeladenen Kandidaten.
3Bilder
  • <f>Die Jury</f> unter dem Vorsitz von Direktor Franz Reithuber (2.v.li.), Josef Haidlmair (5.v.li.) und den eingeladenen Kandidaten.
  • Foto: Haidlmair
  • hochgeladen von Franz Staudinger

NUSSBACH (sta). Zum ersten Mal wird heuer zum 40-jährigen Firmenjubiläum der Josef Haidlmair Innovationspreis vergeben. Gesucht wurden innovative Ideen oder Projekte im Zusammenhang mit dem industriellen Stärkefeld des Kremstals aus den Themenfeldern Digitalisierung, Automatisierung aus dem Metall- und Kunststoffbereich. Die hochkarätige Jury mit BezirksRundschau-Redaktionsleiter Franz Staudinger, Axel Greiner (Präsident IV Oberösterreich), Michaela Keplinger-Mitterlehner (Vorstand Raiffeisen Landesbank), Josef Haidlmair, Rudolf Mark (Mark Metallwarenfabrik) und Gerold Weiß von der FH OÖ (v.li.) hat von den zahlreichen Einreichungen die besten Drei herausgefiltert. Die Gewinner stehen fest. Präsentiert werden diese im Rahmen des 40-jährigen Haidlmair-Firmenjubiläums am 12. September bei einem Galaabend im Kaisersaal Stift Kremsmünster. Der Vorsitzende der Jury, Franz Reithuber sagte: "Es wurde uns wirklich nicht einfach gemacht, es waren tolle Sachen dabei." Der Gewinner darf sich über 5.000 Euro freuen. Der zweite Platz ist mit 3.000 Euro, der dritte mit 2.000 Euro dotiert. "Bei diesem Nachwuchs braucht uns nicht bange sein. Ich habe viele tolle Projekte gesehen. Innovative Ideen und Mut zur Veränderung sind die Motoren unserer Gesellschaft und Wirtschaft."

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.