Eurofoam sponsert Tennisass

KREMSMÜNSTER, WINDISCHGARSTEN (sta) Jeannine Prentner aus Windischgarsten zählt im Tennis zu den potentiellen Nachfolgerinnen von Sybille Bammer. Mit ihren 20 Jahren will sie jetzt groß durchstarten und in den nächsten drei Jahren die Top 100 der Welt erobern.
Jetzt konnte Jeannine für dieses ambitionierte Ziel den ersten großen Sponsor begeistern. Der Schaumstoffhersteller Eurofoam aus Kremsmünster sieht das Potenzial der jungen Sportlerin und will sie in den nächsten drei Jahren auf ihrem Weg an die Weltspitze begleiten. Unterstützt soll sie dabei nicht nur finanziell, sondern auch mental werden. Mit Powernapping und der „Inemuri-Liege“ soll auch ein Beitrag zur Motivation und Fitness geleistet werden. „Wir haben im Sponsoring einen Schwerpunkt auf Sport gelegt. Einerseits sponsern wir seit Jahren den Hauptlauf des Kremsmünsterer Marktlaufs, auf der anderen Seite ist es uns ein Anliegen, junge Sportler zu unterstützen. Es freut mich besonders, dass wir mit Jeannine ein Nachwuchstalent aus der Region fördern können“, erklärt Geschäftsführer Wolfgang Ender seine Motivation.

Kraft tanken mit Powernapping
Jeannine wird zukünftig als Werbeträger für die neueste Innovation von Eurofoam, die Inemuri-Liege speziell für Powernapping, auftreten. „Es freut mich, dass ich Testimonial für ein Produkt sein kann, das mich wirklich fasziniert. Ich betreibe seit Jahren Powernapping – mit 15 Minuten Energieschlaf kann ich mir Kraft für meine Trainings und Wettkämpfe holen. Ich kann abschalten und mein Körper erholt sich. Das macht den Kopf frei und gibt
Power“, schwärmt die Sportlerin. Der Mittagsschlaf ist im asiatischen Raum ein fixer Bestandteil des alltäglichen Lebens. Jetzt kommt der Trend nach Eu­ropa. Studien belegen, dass sowohl Mitarbeiter als auch Unternehmen vom regelmäßigen Energieschlaf profitieren. So fördert ein kurzer, kraftvoller Powernap die Konzentration und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Die Unfall- und Fehlerquote sinkt und der Spaß an der Arbeit steigt. Langfristig beugt das Burn-Out vor und verringert das Risiko einer Herz-Kreislauferkrankung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen